Neuer AOC AGON AG271QG mit IPS-QHD-Panel und 165 Hz will Gamer überzeugen

0
216

AOC präsentiert seine NVIDIA-G-SYNC-Edition aus seiner AGON Premium-Gaming-Monitor-Reihe mit IPS-Panel – den AGON AG271QG. Mit einer nativen Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln soll das Display extrem schnelle Bilder bei 165 Hz liefern. Im Datenblatt nennnt AOC eine Bildaufbauzeit von 4 ms, was für eine IPS-Panel ziemlich schnell ist. NVIDIAs G-SYNC-Technologie synchronisiert die Bildwiederholungsraten mit denen der Grafikkarte, wodurch Tearing, Stuttering und der unerwünschte Motion-Blur-Effekt unterbunden werden. Gamer können sich damit auf das Wesentliche konzentrieren.

Optisch ein Leckerbissen: AOC AGON AG271QG (Foto: AOC)

Flüssige und lebhafte Bilder sind das A und O für jeden Gamer. Der AGON AG271QG soll laut AOC diesem hohen Anspruch durch eine Vielzahl an Features gerecht werden. Dank minimalem Input-Lag werden Eingaben des Spielers besonders schnell umgesetzt. Die Flicker-Free-Technologie entlastet außerdem die Augen empfindlicher Spieler, indem sie Flackern verhindert, Müdigkeit und Unwohlsein reduziert und dadurch längere Gaming-Sessions ermöglicht.

Nicht nur erfolgshungrige Spieler sehnen sich nach Komfort. Wer stundenlang trainiert oder privat viel mit seinen Freunden spielt, merkt schnell, dass man nicht nur seine Augen-Hand-Koordination und Reaktionszeit trainieren muss. Der Körper braucht eine gesunde Haltung und ein ergonomisch eingerichtetes Arbeitsumfeld. Weil ein Gaming-Stuhl alleine nicht die optimale Lösung für stundenlange Gaming-Sessions bietet, hat AOC das Ergo-Dial-Feature entwickelt: Der AGON AG271QG ist höhenverstellbar und lässt sich zudem neigen und schwenken. Durch eine Höhenskala können Spieler nach einem Transport das Gerät in ihre perfekte Ausgangslage zurückstellen. An Signaleingängen stehen Displayport und HDMI zur Verfügung.

Der AOC AGON AG271QG Premium-Gaming-Monitor, der sich gezielt an professionelle und enthusiastische Spieler richtet, wird im Juli im Handel erscheinen. Die UVP beträgt 799 EUR.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen