Philips 272E2FA: Neuer IPS-Monitor mit Full HD

Der 27-Zöller bietet Adaptive Sync und einen Standfuß mit Kabelmanagement, aber schwacher Ergonomie

0
255

Philips listet einen neuen 27-Zoll-Bildschirm namens 272E2FA, der auf ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und bis zu 75 Hz Bildwiederholrate setzt. Das Gerät verspricht einen 1000:1-Kontrast, 4 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau) und 350 cd/m² Helligkeit. Die Punktdichte ist mit 82 ppi sehr gering, was nicht jedermanns Sache sein dürfte.

Philips E-Line 272E2FA (Bild: Philips)
272E2FA: 27-Zoll-Display mit Full HD, IPS und Adaptive Sync (Bild: Philips)

Der Monitor wird darüber hinaus mit 8 Bit Farbtiefe, 113,1 Prozent sRGB-Farbraumabdeckung, Flicker-free-Technologie, Blaulichtfilterung und Adaptive-Sync-Unterstützung beworben. Anschlussseitig stehen HDMI, DisplayPort, VGA, ein Audio-Eingang und ein Kopfhörerausgang bereit. Auf interne Lautsprecher – zweimal 3 Watt – muss ebenso wenig verzichtet werden. Eine Neigungsverstellung und eine VESA-Aufnahme (100 x 100 mm) werden außerdem geboten. Der Standfuß wartet mit einem Kabelmanagement auf.

Der Philips E-Line 272E2FA hat einen Strombedarf von 15,15 Watt, wiegt ohne Standfuß 3,43 kg und misst 614 x 354 x 38 mm (B x H x T). Wann und zu welchem Preis die Neuheit auf den Markt kommen wird, ist noch ungewiss. Ein technisch ähnliches Schwestermodell mit besserer Ergonomie kann nachfolgend bestellt werden.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!