Philips stellt 21,5 Zoll USB-Monitor 221S3UCB vor

0
33

Philips stellt jetzt einen neuen 21,5-Zoll-Monitor vor, dessen Stromversorgung allein über USB erfolgt. Durch die Verbindung mit nur einem einzigen USB 2.0-Kabel, das sowohl Strom liefert, als auch das Videosignal transportiert, kann der 221S3UCB zusammen mit einem Notebook-PC ideal genutzt werden. Der USB-Monitor liefert im Handumdrehen eine größere Displayfläche, ohne dass umständlich nach einer freien Steckdose gesucht werden muss oder ein Netzteil zu Unordnung auf oder unter dem Schreibtisch führt. Der Anwender hat so weniger Komponenten, um die er sich kümmern muss und die Energiekosten werden außerdem gesenkt.

Philips 221S3UCB (Bild: MMD)

In vielen Büros finden sich – gern versteckt in den hinteren Winkeln der Schreibtischschubladen – unzählige Netzgeräte und Anschlusskabel von Geräten, die es hier längst schon nicht mehr gibt. Der neue 221S3UCB, das jüngste Mitglied der Philips S-Line für Business-Profis, will einen Beitrag zur Energie- und Kabel-Effizienz im Büro leisten. Dabei bietet er Plug-and-Play im besten Sinne: es gibt keine Notwendigkeit für VGA-oder DVI-Kabel (mit ihren eher unbequemen „Plug-and-Schraub“-Verbindungen), und keine Notwendigkeit für eine zusätzliche Steckdose.

Durch seine Compact Ergo Base lässt er sich leicht kippen und schwenken und ist außerdem höhenverstellbar – beste Voraussetzungen für ermüdungsfreies Arbeiten mit einer gesunden Sitzposition. Durch die verwendeten weißen LEDs wird eine gute Bildschirmhelligkeit erreicht, ein gutes Kontrastverhältnis und hervorragende Farbwiedergabe sind ebenfalls gewährleistet.

Das im Monitor verwendete TN-Panel verfügt über einen Blickwinkel von 160° horizontal und 150° vertikal sowie ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 (statisch).

Der Philips 221S3USB S-Line-Monitor ist ab sofort im Fachhandel zu einem empfohlenen Einzelhandelspreis von € 145 (zzgl. MwSt.) erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen