Samsung: QD-OLED-TVs mit 144 Hz und weitere Neuheiten

Zur CES teasert Samsung seine neuen TV-Produktlinien für das Jahr 2023 an, darunter QD-OLED-TVs mit 144 Hz und modulare MicroLED-Fernseher

Auch Samsung lässt sich die aktuelle CES-Messe in Las Vegas natürlich nicht entgehen und stellt dort zahlreiche neue Produkte vor, die großteils für das Jahr 2023 zu erwarten sind. So wird es beispielsweise neue QD-OLED-Fernseher in den Größen 55, 65 und 77 Zoll geben, die bei 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) bis zu 144 statt 120 Hz Bildwiederholrate schaffen sollen. Ebenfalls an Bord sind ein Neural-Quantum-Prozessor und FreeSync Premium Pro.

Samsung QN65QN900C (Bild: Samsung)
QN900C: Neue 8K-TVs mit Neo-QLED (Bild: Samsung)

Natürlich hält 2023 auch frische Neo-QLED-TVs bereit – und zwar mit 4K und 8K (7680 x 4320 Pixel – etwa QN900C-Reihe). Ein Neural-Quantum-Prozessor sorgt wie bei den QD-OLED-Exemplaren für diverse KI-gestützte Optimierungsalgorithmen, darunter Auto-HDR-Remastering, mit dem SDR-Inhalte um HDR-Effekte erweitert werden können. Das Neo-QLED-Panel vereint wie gehabt Quantum-Dot-Technologie mit Mini-LEDs und verspricht eine 14-Bit-Verarbeitung.

Für Thread- und Zigbee-kompatible Smart-Home-Gerätschaften ist künftig im Übrigen kein separater SmartThings-Dongle mehr erforderlich, da die Neo-QLED-Modelle ab 2023 ein entsprechendes Modul direkt verbaut haben werden. Über die Funktion „3D Map View“ können Sie sämtliche verbundenen SmartThings-Produkte im Überblick behalten und verwalten – inklusive einer Ansicht Ihrer Wohnung aus der Vogelperspektive.

5%
Samsung 5.0.-Kanal Soundbar HW-S60A/ZG mit Acoustic-Beam-Technologie, Dolby Digital Plus, DTS Digital 5.1 [2021], Graphitschwarz
(184 Kundenrezensionen)
399,00 €
Preis: 379,00 €
(Stand von: 03.02.2023 13:15 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Samsung geht zudem mit seinen modularen MicroLED-Fernsehern in die nächste Runde und wird sie in den Größen 50, 63, 76, 89, 101, 114 sowie 140 Zoll anbieten. Durch die Modularität besteht für Interessenten eine hohe Flexibilität bei Form, Seitenverhältnis und Größe. Randlos sind die Geräte obendrein – und nach wie vor sicherlich kostspielig in der Anschaffung und weit von einer Massenmarkttauglichkeit entfernt.

Samsung MicroLED 2023 (Bild: Samsung)
Neue modulare MicroLED-TVs mit 50 bis 140 Zoll (Bild: Samsung)

Neben obigen Neuheiten stehen unter anderem neue Lifestyle-Produkte auf Samsungs Agenda, darunter der Laserprojektor The Premiere 8K mit maximal 150 Zoll projizierbarer Diagonale und der Beamer The FreeStyle mit Smart-Edge-Blending, worüber zwei Geräte kombiniert werden können, um eine nahtlose 21:9-Auflösung darzustellen. The FreeStyle wird zudem den Samsung Gaming Hub (PRAD-News) unterstützen, der über ein für das 1. Halbjahr 2023 geplantes Update künftig das Teilen von Minimaps aus Spielen ermöglichen soll. Auch neue Soundbars kommen 2023 auf den Markt, etwa das 11.1.4-Modell HW-Q990C mit Dolby Atmos, KI-gestütztem Audio-Remastering und erweiterter Q-Symphony-Funktionalität.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle

Fernseher-Suche – finden Sie das optimale TV-Gerät

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

47%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!