Samsung stellt Business Curved Monitore S24E650C LED und S27E650C vor

0
132

Mitarbeiter sitzen meist viele Stunden vor einem Monitor und konzentrieren sich auf die dargestellten Inhalte. Damit die Augen dabei nicht übermäßig beansprucht werden, stellt Samsung mit den Curved Monitoren S24E650C LED und S27E650C LED zwei neue Bildschirme für den Arbeitseinsatz vor, die aufgrund ihrer Wölbung und der Bildqualität ein angenehmes Seherlebnis bieten sollen.

Samsung S24E650C (Bild: Samsung)

Die Augen sind ein wichtiges Werkzeug aller Kreativschaffenden, vom Fotografen bis zum Architekten, vom Webdesigner bis zum Konstrukteur. Um Bilder bearbeiten, neue Layouts entwickeln oder komplexe technische Zeichnungen erstellen zu können, müssen sie jedes kleine Detail, jede feine Farbnuance erkennen. Bei dieser Höchstleistung ist es besonders wichtig, dass sie ihre Augen unterstützen, um tagtäglich gute Arbeitsergebnisse zu erzielen. Hierfür präsentiert Samsung zwei neue 24 und 27 Zoll (59,94 und 68,58 cm) große Curved Monitore, die die hohen Ansprüche im Arbeitsumfeld erfüllen sollen.

Das hochwertige VA-Panel bietet eine hohe Kontrastrate von 3.000:1. Schwarztöne werden so besonders satt dargestellt. Zudem besitzt der Monitor einen hohen Betrachtungswinkels von 178 Grad horizontal und vertikal, also auch wenn ein Kollege über die Schulter mit auf den Bildschirm blickt und nicht mittig davor sitzt, leidet die Bildqualität nicht. Angesteuert werden die Monitore über HDMI, DisplayPort oder DVI. Zusätzlich ist ein USB-3.0-Hub auf der Gehäuserückseite verbaut, der vier Ports zur Verfügung stellt. Optional kann eine USB-Soundbar mit 2,5 Watt montiert werden.

Je länger und intensiver der Monitor als Arbeitsmittel genutzt wird, umso wichtiger ist es, dass er die Augen des Nutzers nicht übermäßig belastet. Durch die Wölbung ist der Abstand von der Mitte zu den Rändern des Bildschirms geringer als bei einem flachen Monitor. Der Nutzer ist bei zentraler Sitzposition vor dem Bildschirm von allen Bildbereichen etwa gleich weit entfernt. Seine Augen müssen sich deshalb weniger an veränderte Sichtabstände anpassen als bei einem flachen Bildschirm. Weil der Betrachter die Inhalte, an denen er arbeitet, mit beinahe gleichem Abstand fokussieren kann, ermüden die Augen weniger schnell. Zudem integriert Samsung in seine Business Curved Monitore die so genannte „Flicker Free“-Technologie für eine flimmerfreie Darstellung.

Ebenso wichtig wie die Entlastung der Augen ist eine ergonomische Ausrichtung des Arbeitsplatzes. Daher ist der neue Curved Monitor nicht nur in der Höhe verstellbar, sondern kann auch nach vorne und hinten geneigt sowie vertikal und horizontal gedreht werden. Dank der VESA-Unterstützung können Nutzer wahlweise auch einen oder mehrere Bildschirme an der Wand oder einer Querstrebe befestigen.

Der Business Curved Monitor S27E650C LED ist ab Mitte Juli 2015 für 489,- Euro im Handel erhältlich. Der Business Curved Monitor S24E650C LED ist ab Anfang August zum Preis von 409,- Euro verfügbar.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!