Samsungs The Wall: 8K-Variante mit bis zu 583 Zoll

An Unternehmen gerichtete Professional-Ausführung erscheint in Kürze

0
447

Der südkoreanische Konzern Samsung will die morgen startende ISE 2020 nicht nur für die Enthüllung seiner neuen Smart-Signage-Reihe QPT-8K (siehe PRAD-News Samsung: Neue 8K-QLED-Monitore mit bis zu 98 Zoll) nutzen, sondern darüber hinaus sein modulares MicroLED-Display The Wall in neuer Ausführung vorstellen. Inzwischen können Interessenten nämlich im Rahmen einer Business-Variante Größen von 437 und 583 Zoll zusammenstellen lassen.

Samsung The Wall Professional (Bild: Samsung)
The Wall Professional: Modulares MicroLED-Display für Unternehmen (Bild: Samsung)

The Wall for Business alias The Wall Professional löst im Vollausbau 7680 x 4320 Bildpunkte (8K) auf und verspricht bis zu 1600 cd/m² Leuchtdichte. Die MicroLEDs weisen eine Lebensdauer von 100 000 Stunden auf, das Panel ist nach IP20 vor Fremdkörper-Einwirkung geschützt. Das Kontrastverhältnis wird mit 10 000:1 beziffert, die Bildwiederholfrequenz mit 50 oder 60 Hz. Satte Schwarzwerte und eine präzise Farbdarstellung werden in Aussicht gestellt. Ebenso wenig fehlt eine HDR10+-Unterstützung.

Samsung bietet The Wall Professional auch als 4K-Version mit 219 oder 292 Zoll an und plant die Veröffentlichung der Business-Modelle für diesen Monat. Konkrete Verkaufspreise wurden noch nicht verkündet, doch zeigt der 2019 angekündigte und 450.000 Euro teure 146-Zöller The Wall Luxury mit 4K-Auflösung und 2000 cd/m² (siehe PRAD-News Samsung: 450.000-Euro-Fernseher und weitere IFA-Produkte), wohin die Reise gehen könnte. Im US-Handel werden pro MicroLED-Modul zwischen 16.000 und 22.000 US-Dollar fällig.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen