Test Asus MX279H: 27 Zoll Monitor überzeugt bei Design und Leistung

0
90

Grenzenlos schön – mit diesem Slogan präsentiert ASUS den MX279H. Dass es sich hierbei tatsächlich um ein Designerstück der besonderen Art handelt, wird durch den 2012 verliehenen Good Design Award bestätigt. Auffällig ist neben dem maximal 17,5 mm dicken Display der dünne Rahmen. Dieser misst 0,8 mm und soll den MX279H trotz seiner 27 Zoll (Auflösung 1920 x 1080) Bildschirmdiagonalen zu einem wahren Platzwunder machen.

Im Test: Asus MX279H (Bild: ASUS)

Ungewöhnlich ist ebenso der Fuß des Monitors. Sein Design ist an das einer Sonnenuhr angelehnt und soll dem Monitor trotzdem einen stabilen Stand verschaffen. Laut Herstellerangabe ist der MX279H mit 5,2 Kilo kein Schwergewicht. Auch mit seinen inneren Werten möchte ASUS beim Endverbraucher punkten.

Das LED-beleuchtete IPS-Panel soll bei einem Blickwinkel von 178° Farbverschiebungen reduzieren. Gleichzeitig soll die durch Spannungsreduktion erzielte Reaktionszeit von 5 ms dafür sorgen, dass beim Spielen und bei Videos die nötige Schärfe nicht verloren geht.

Der MX279H unterstützt die von ASUS gemeinsam mit Bang & Olufsen entwickelte SonicMaster-Technologie, die dem Klang mehr Volumen verleihen soll und dabei einen kristallklaren Surround-Sound präsentiert. Damit dem Multimediagenuss keine Grenzen gesetzt werden, befindet sich auf der Rückseite ein zweiter HDMI-Anschluss – für die Digitalkamera, den Blue-Ray-Player oder z.B. die Spielekonsole.

Lesen Sie in unserem ausführlichen Test , wie sich der Asus MX279 geschlagen hat.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen