Test BenQ E2400HD: Preiswerter Allrounder im 16:9 Format

0
30

Mit dem E2400HD stößt BenQ in das noch recht neue Segment der Computer-Displays mit einem Seitenverhältnis von 16:9 vor, das bislang noch ausschließlich LCD-TVs vorbehalten war. Damit richtet sich der Bildschirm vor allem an Benutzer, die entsprechendes Videomaterial zuspielen möchten.

Im PRAD Test: BenQ E2400HD (Foto: BenQ)

Im Kontrast dazu stehen für die Verbindung mit geeigneten Zuspielern nur drei Schnittstellen zur Verfügung. Neben dem DVI- und D-Sub VGA-Eingang ist lediglich noch ein HDMI-Anschluss auf der Gehäuserückseite zu finden.

Ein Verzicht auf viele Videoeingänge schränkt zwar die Zuspielmöglichkeiten ein, ist aber noch kein Hinweis auf eine schlechte Videosignalverarbeitung. Der BenQ E2400HD wird im Verlauf des Tests zeigen müssen, ob er als echtes Multimedia-Display gelten kann.

Lesen Sie im ausführlichen PRAD Testbericht in welchen Bereichen der 24-Zoller von BenQ begeistern kann und wo Kritik fällig wurde.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen