Test BenQ XL2420T: 24 Zoll Rakete, rasend schnell und mit ausgefeilten Tools für Progamer

0
9

Lange hat es gedauert, doch jetzt haben wir einen Monitor im Testlabor gehabt, der bei der Bildaufbauzeit einem Röhrenmonitor ebenbürtig ist und gleichzeitig 120 Hz auch im 2D-Betrieb bietet. Somit ist der BenQ XL2420T bei uns der erste TN-Monitor, welcher als Gesamturteil ein „sehr gut“ erreichen konnte.

Im Test: BenQ XL2420T (Bild: BenQ)

Wie auch schon beim Vorgänger XL2410T hat sich BenQ für die Entwicklung des XL2420T die Hilfe von Profigamern geholt, um den perfekten Monitor für Spieler zu designen. Die Eckdaten sind mit einem 24 Zoll Panel mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080, einer Refreshrate von 120 Hz und einer Reaktionszeit von zwei Millisekunden identisch geblieben.

Eindrücke zum BenQ XL2420T als YouTube Video

Äußerlich wurden beim BenQ XL2420T starke Änderungen vorgenommen, wodurch gleich zwei Designauszeichnungen gewonnen werden konnten, aber auch die inneren Werte wurden aufpoliert. Die Helligkeit wurde um 50 cd/m² erhöht, der Frequenzbereich ebenfalls erweitert und die schon ausreichend vorhandenen Anschlüsse, um einen weiteren HDMI und einen neu hinzugekommenen DisplayPort Anschluss ergänzt.

Lesen Sie in unserem Test wie sich der BenQ XL2420T geschlagen hat.

Weiterführende Links zur News

TEILEN
Vorheriger ArtikelTweak PC testet AMD Radeon HD 7770
Nächster ArtikelTouch-Display kann User unterscheiden
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen