Test Monitor Dell U2415

0
1847

Einleitung

Der Dell U2415 soll laut Hersteller „Bildschirmleistung der Weltklasse für jedes Büro“ bieten. Für konsistente Farben ist er werksseitig bereits auf eine 99-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums mit einem Delta E < 3 eingestellt.

Das 16:10-Seitenverhältnis des 24-Zoll-WUXGA-Displays mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln ist gerade im Office-Betrieb sehr beliebt, da es bei der Ganzseitendarstellung von Dokumenten mehr Platz in der Vertikalen bietet. Dank IPS-Panel sollen auch extrem weite Betrachtungswinkel von 178° x 178° möglich sein.

Aufgrund des schmalen Rahmens (6,9 mm) ist der Monitor ideal für Konfigurationen mit zwei oder mehr Displays geeignet. Dell liefert als optionales Zubehör einen passenden Ständer, auf dem zwei Monitore nebeneinander montiert werden können. Typische Ergonomiefunktionen wie Drehen, Schwenken und Pivot-Stellung sind natürlich bei jedem Gerät von Haus aus an Bord. Das umweltgerechte Design erfüllt die neuesten gesetzlichen Vorschriften und Umweltschutzstandards.

Diese Zutaten machen ihn aber nicht nur für die Einkäufer größerer Unternehmen interessant. Wir sind gespannt, wie gut sich der Dell U2415 in unserem Test auch hinsichtlich Allround-Qualitäten schlägt. Das Gerät ist zum Zeitpunkt der Testerstellung im Online-Handel bereits für circa 260 Euro erhältlich.

Hands on Video Dell U2415

Lieferumfang

Beim Auspacken macht der U2415 zunächst wenig Freude. Das Gerät wird nicht wie sonst oft üblich zwischen Styroporschalen eingebettet geliefert, sondern ist zwischen zwei Kartonhalterungen gesteckt. Das Zubehör liegt lose oben auf. Das Ganze sitzt extrem eng im Karton. Ein Herausziehen nach oben ist praktisch nicht möglich und auch auf der Seite liegend äußerst mühsam.

Die Verpackung des Dell U2415 ist offensichtlich nicht zur Mehrfachverwendung gedacht. Für den Einsatz im Büro ist das kein Problem. Wer aber häufig sein Display auch mobil einsetzt (Spieler, Fotografen, etc.), wird die praktischen Originalverpackungen anderer Hersteller vermissen, die sich wie ein kleiner Koffer tragen lassen.

Dell U2415 Monitor Verpackung
Dell U2415 Monitor Lieferumfang
Verpackung und Lieferumfang.

Der Lieferumfang ist ansonsten vollständig: DisplayPort-Kabel (Mini-DP-zu-DP), USB-3.0-Upstream-Kabel zur Nutzung des integrierten USB-Ports, Netzkabel, Schnellstartanleitung und CD mit Handbuch. Die CD enthält erfreulicherweise auch Treiber beziehungsweise ein Standardprofil für den Monitor. Ferner ist eine Software enthalten, mit der sich die OSD-Funktionen auch über ein Programm steuern lassen.

Optik und Mechanik

Dell-typisch einfach gestaltet sich dagegen die Montage. Standbein und Fuß sind aus einem Guss und müssen nur noch an der Display-Rückseite eingeklickt werden. Das Wiederlösen erfolgt per Knopfdruck.

Die Konstruktion des Dell U2415 macht dabei einen ausreichend stabilen Eindruck. Sofern man das Verpackungsproblem anderweitig löst, werden der schnelle Auf- und Abbau an einem Messestand so zu einem Kinderspiel.

Dell U2415 Monitor Montage
Dell U2415 Monitor Ansicht Diagonal
Montage des Standbeins und diagonale Ansicht.

Das Display kann auf dem Standfuß in beide Richtungen um circa 45° geschwenkt und um circa 11 cm in der Höhe verstellt werden. Auf der Rückseite ist am oberen Rand ein schmaler Lüftungsschlitz zu sehen.

Dell U2415 Monitor Ansicht Vorne O
Dell U2415 Monitor Ansicht Hinten O
Ansichten: vorne und hinten in der höchsten Stellung.
Dell U2415 Monitor Ansicht Vorne U
Dell U2415 Monitor Ansicht Hinten U
Ansichten: vorne und hinten in der niedrigsten Stellung.

Der Neigungswinkel des U2415 lässt sich ebenfalls bequem den eigenen Bedürfnissen anpassen. Für das längere Arbeiten an hochformatigen Dokumenten bietet sich die Pivot-Stellung an. Dazu kann das Display um 90° gedreht werden.

Dell U2415 Monitor Ansicht Seitlich 1
Dell U2415 Monitor Ansicht Seitlich 2
Ansichten: seitlich mit Neigungsverstellung.
Dell U2415 Monitor Ansicht Pivot
Dell U2415 Monitor Standbein
Ansichten: Pivot und Standbei seitlich.

Bei der Konstruktion des Standbeins wurde mittels entsprechender Öffnung auch an die Kabelführung gedacht. Auf der Rückseite des Displays kann zur optischen Verschönerung noch eine passgenaue Blende angebracht werden. Die Abbildungen unten zeigen das Standbein isoliert und eine schematische Abbildung zur Montage.

Dell U2415 Monitor Kabelfuehrung
Kabelführung (rechts: Screenshot Handbuch Dell).

Die Stromversorgung ist beim U2415 direkt im Gerät untergebracht. Dennoch kommt das Display mit einem sehr dezenten Lüftungsschlitz aus. Eine Erwärmung des Monitors ist kaum zu spüren.

Technik

Betriebsgeräusch

Wir haben beim Dell U2415 keine Betriebsgeräusche wahrnehmen können. Sowohl im Stand-by als auch im Betrieb arbeitet der Monitor völlig geräuschlos, unabhängig davon, welche Helligkeit eingestellt ist. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
Betrieb maximal 75 W 24,3 W
Betrieb typisch 65 W
140 cd/m² 15,2 W
Betrieb minimal 10,1 W
Energiesparmodus (Standby) 0,5 W 0,4 W
Ausgeschaltet (Soft Off) 0,4 W

* Messwerte ohne zusätzliche Verbraucher (Lautsprecher und USB)

Dell nennt im Datenblatt einen Maximalverbrauch von 75 Watt. Nach unseren Messungen liegt der Maximalverbrauch mit 24,3 Watt sogar 68 Prozent darunter. Der Power-Button senkt den Verbrauch fast auf null, es sind lediglich noch 0,4 Watt messbar.

Im Stand-by-Modus messen wir (nach etwas Wartezeit) ebenfalls 0,4 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden sehr gut eingehalten. Das zusätzliche Betätigen des Soft-off-Schalters ist damit praktisch überflüssig. Einen Netzschalter, um den Monitor komplett vom Stromnetz zu trennen, hat der Dell U2415 nicht.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz zeigt das Messgerät 15,2 Watt an, die Effizienz bei dieser Helligkeit berechnet sich zu ausgezeichneten 1,6 cd/W.

Anschlüsse

Die Kabel müssen beim Dell U2415 von unten nach oben eingesteckt werden. Optisch ist das – vor allem in Verbindung mit der Kabelblende – optimal gelöst. Das Einstecken selbst ist dafür recht fummelig, weil die Anschlüsse nicht so einfach zugänglich sind. Man kann eben nicht alles haben.

Dell U2415 Monitor Anschluesse 2
Dell U2415 Monitor Anschluesse
Anschlüsse des Dell U2415.

Hinsichtlich Anschlussmöglichkeiten ist der U2415 recht gut ausgestattet:

Zweimal HDMI (beide MHL-fähig), einmal Mini-DisplayPort, einmal DisplayPort (Version 1.2), ein Audioausgang (Lautsprecheranschluss), vier USB-3.0-Downstream-Anschlüsse (fünf auf der Rückseite, einer für Akkuaufladung), ein USB-3.0-Upstream-Anschluss.

Der Betrieb des DisplaysPorts in der Version 1.2 war an unserem Testrechner nicht möglich. Es kam zu Bildaussetzern von mehreren Sekunden. Leider kommt man ohne angeschlossene Signalquelle nicht in das Menü, um den DisplayPort auf Version 1.1 zurückzusetzen. Nach dem Zurücksetzen auf 1.1 lief der Monitor einwandfrei.

Dell U2415 Monitor USB
Separater USB-Anschluss zur Akkuaufladung.
TEILEN
Vorheriger ArtikelTest Monitor Dell U2515H
Nächster ArtikelTest TV TCL U55S7606DS

… beschäftigt sich beruflich wie privat seit über 20 Jahren intensiv mit den Themen und Entwicklungen in der IT-Branche. Als freiberuflicher Autor, Testredakteur und Fotograf, kennt er die Anforderungen an ein gutes Display. Für PRAD ist er seit 2013 tätig.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen