Top-Angebote: Dell U2520D und LG OLED65B19LA

Auch der PC-Monitor Lenovo Q24h-10 ist zum Sonderpreis verfügbar (Werbung)

Amazon.de hat zum Wochenende ein paar lohnenswerte Schnäppchen. Der 65-Zoll-Fernseher LG OLED65B19LA ist auf 1.699 Euro heruntergesetzt* und bietet ein OLED-Panel mit 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) bei bis zu 120 Hz. Als weitere Features wären Dolby Vision IQ, HDMI 2.1, ALLM („Auto Low Latency Mode“), eARC, VRR („Variable Refresh Rate“), FreeSync Premium, G-Sync-kompatibles Adaptive Sync und ein Dolby-Atmos-Soundsystem zu nennen.

LG OLED55B1 (Bild: LG)
Der LG OLED65B19LA ist bei Amazon.de vergünstigt (Bild: LG)

Auch der Office-Bildschirm Dell U2520D ist mal wieder im Sonderangebot. Für 356,66 Euro* erhalten Käufer ein 25 Zoll großes IPS-Panel mit WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel), bis zu 60 Hz Bildwiederholfrequenz und DisplayHDR-400-Zertfizierung. Das Gerät kann gedreht, geneigt, in der Höhe verstellt und in Pivot versetzt werden. Neben einer breiten sRGB-Abdeckung ist die USB-C-Funktionalität des Modells außerdem eine Erwähnung wert.

Zu guter Letzt weisen wir auf den Lenovo Q24h-10 hin, der bei Amazon.de aktuell nur 199,95 Euro* kostet. Der 23,8-Zöller verfügt über ein IPS-Panel mit WQHD-Auflösung, erzielt maximal 75 Hz Bildwiederholrate und deckt den sRGB-Farbraum zu 99 Prozent ab. FreeSync (ohne LFC) ist als Anti-Tearing-Technologie an Bord. Darüber hinaus werden eine Neigungsverstellung und eine USB-C-Schnittstelle geboten.

Weitere, regelmäßig aktualisierte Top-Angebote für die Produktbereiche Beamer, Fernseher und Monitore finden Sie in der entsprechenden PRAD-Sektion.

* = Affiliate-Link
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen!

Weiterführende Links zum Thema

Monitor Deals des Tages

LG Ergo-, Ultrawide- und Business-Monitore

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!