ViewSonic stellt Hardware-kalibrierbaren 27-Zoll-Monitor VP2768 vor

0
43

ViewSonic stellt mit dem VP2768 einen neuen, hardwareseitig kalibrierbaren WQHD-Monitor für den sRGB-Farbraum (99%) vor. Laut ViewSonic bietet er maximale Farbtreue für anspruchsvolle Anwender. Der VP2768 wurde mit Unterstützung von X-Rite entwickelt und realisiert. Als Nutzer sieht ViewSonic Fotografen und Grafiker sowie Anwendungsbereiche, in denen eine originalgetreue Farbausgabe essenziell ist.

Hardware-kalibrierbarer 27-Zoll-Monitor ViewSonic VP2768 (Foto: ViewSonic)

Das Display des VP2768 besitzt ein WQHD-IPS Panel (2560 x 1440 Bildpunkte) mit einem Betrachtungswinkel von bis zu 178 Grad. Die Farbgenauigkeit liegt ab Werk bei Delta E≤2. Die Helligkeit beträgt 350 cd/m2 bei einem nativen Kontrastverhältnis von 1.000:1. ZUsätzlich bietet der ViewSonic sogar eine Regelung der Flächenhomogenität mit einer Gleichmäßigkeit von unter fünf Prozent über die gesamte Bildfläche hinweg.

Doch nicht nur professionelle Anwendern will der neue Monitor ansprechen, auch bei Foto- und Video-Enthusiasten will der VP2768 punkten. So gibt es mehrere voreingestellte, frei wählbare Bildschirmmodi. Der Fotografenmodus erlaubt zusätzlich, sich abhängig vom Anwendungsszenario ein eigenes Farbprofil zu erstellen. Jedes Exemplar ist vorkalibriert und wird mit einem individuellen Kalibrierungsreport ausgeliefert. Dieser gibt detailliert Auskunft über sRGB mode, Rec.709, EBU, SMPTE-C sowie den Uniformity-Status.

Die Farbpalette des 27 Zoll Monitors (a-si TFT Active Matrix LCD) liegt bei 4,3 Milliarden Farben (14-Bit LUT, 3D LUT). Unterstützt wird diese von einer unabhängigen 6-Achsen-Farbeinstellung, durch die der Anwender jede Farbachse individuell regulieren kann, ohne die Ausgabe der anderen Farben zu beeinflussen.

Außerdem verfügt der Monitor mit HDMI (1.4), USB 3.0, DisplayPort (1.2) und Mini DisplayPort (1.2) über alle relevanten Anschlüsse, um das Gerät mit PC, MacBooks, Ultrabooks und anderen Bildquellen zu verbinden. Die Daisy Chain-Funktion ermöglicht das praktische Durchleiten des Inputs über mehrere Geräte hinweg. Ergonomisch bietet der neue Monitor alles was nötig ist: Höhenverstellung, Drehen und Neigen sowie Pivot.

Gemeinsam entwickelt mit den Farbmanagement-Experten von X-rite, bietet der VP2768 verschiedene Funktionalitäten zur Hardware-Kalibrierung. Damit lassen sich Grafikkarte und Monitor aufeinander abstimmen, um eine dauerhafte Konsistenz und Genauigkeit der Farbausgabe zu gewährleisten.

Der VP2768 ist ab Mai zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 629 Euro verfügbar.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen