Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell 2007WFP Teil 8


Der Blickwinkel für das S-IPS Panel wird von Dell bei einem 10:1 Kontrast horizontal und vertikal mit 178° angegeben. Der Monitor bietet damit einen sehr großen Blickwinkelbereich. Der Kontrast wird auch stabil bis etwa 170° gehalten, erst dann ist ein deutlich zunehmendes verblassen der Farben sichtbar. Ein Ausnahme stellt allerdings der Blickwinkel von oben dar, hier zeigen sich deutliche Farbveränderungen schon ab einem Winkel von ca. 150 bis 160°.

Bild links Blickwinkel von rechts und Bild rechts bei frontaler Ansicht

Bild oben zeigt den Blickwinkel von unten und Bild unten zeigt den Blickwinkel von oben

Die Ausleuchtung des Testgerätes beurteilen wir als gut. Bei genauer Betrachtung ist eine ganz leichte Aufhellung in der linken oberen und der rechten unteren Ecke erkennbar. Unter normalen Arbeits-/Lichtbedingungen fällt dies nicht weiter auf. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Ausleuchtung von TFTs immer einer gewissen Serienstreuung unterliegt.

Der Dell 2007WFP verfügt über eine PiP (Bild-im-Bild) und PbP (Splitscreen) Funktion. Sind mehrere Signalquellen aktiv, so kann im PiP-Mode eine der Signalquellen als Vollbild dargestellt werden und ein zweites Signal lässt sich als Bild einblenden. Die Größe und Position des eingeblendeten Fensters ist einstellbar. Aktiviert man den PbP-Mode, so wird die Bildfläche vertikal in zwei gleichgroße Bildbereiche geteilt. Als Signalquellen für die Bild-im-Bild und Splitscreenfunktion können alle Signaleingänge herangezogen werden.

Bild-im-Bild Funktion

Splitscreenfunktion

Auch für S-Video und Composite-Video Bildsignale kann das Interpolationsverhalten gewählt werden: Vollbild, seitengerechte Darstellung und 1:1 Darstellung. Leider wird das Videobild trotz entsprechender Einstellung leicht gestaucht wiedergegeben. Am DVI-D Eingang unterstützt der 2007WFP HDCP nur bis 720p, was einer Auflösung von 1.280 x 720 progressiv entspricht. Es kommt zum Teil zu leichtem Kantenflimmern, was aber vom zugespielten Videomaterial abhängt. Auch sind gelegentlich leichte Farbverfälschungen sichtbar. Die Bildqualität im Videobetrieb beurteilen wir insgesamt noch als gut.

Reaktionsverhalten

Der 2007WPF besitzt ein S-IPS Panel von LG Philips, das von Dell bei einem schwarz/weiß Wechsel mit einer Reaktionszeit von 16 ms spezifiziert ist. Das Panel wird nicht von einer Overdrivetechnologie unterstützt. Wir haben mit mehreren Spielen im Praxistest das Reaktionsverhalten und damit die Spieletauglichkeit des Monitors überprüft.

Bild aus "Counter-Strike: Source" (Auflösung 1.680 x 1.050)

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!