Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC LCD1990SXi Teil 2


Lieferumfang

Der Lieferumfang des NEC LCD1990SXi umfasst folgende Teile: eine CD-Rom, ein Informationsblatt über die Downloadmöglichkeit der Screenmanager Software NaViSet, ein Netzkabel (GB), ein Netzkabel (D), ein DVI-A Kabel, ein DVI-D Kabel, 4 Schrauben, eine Kabelabdeckung und eine kurze mehrsprachige Bedienungsanleitung.

Die CD-Rom enthält ein ausführliches, mehrsprachiges Handbuch im PDF-Format und die Windows-Monitortreiber. Zusätzlich enthalten ist die Software Acobat Reader, NaViSet (Version 1.1.20), Adjustment Pattern (Version 2.01) und Long Cable Software (Version 1.1). Ein ausführliches Handbuch in gedruckter Form ist nicht vorhanden. Das ist heute leider üblich bei vielen Displayherstellern. Insgesamt kann der Lieferumfang des NEC LCD1990SXi als komplett bezeichnet werden.

Lieferumfang des NEC LCD1990SXi

Optik und Mechanik

NEC hat sich für ein schlichtes und funktionelles Design entschieden, was aber durchaus seinen Charme besitzt. Besonders auffällig ist der 1,2 cm (seitlich) bzw. 1,3 cm (oben und unten) schmale Rahmen. Somit eignet sich das Modell erstklassig für den Mehrschirmbetrieb. Die in der unteren rechten Ecke positionierten Bedienelemente wirken außergewöhnlich, da die Tasten sowohl horizontal als auch vertikal angebracht wurden. Zum Bedienkonzept des NEC LCD 1990SXi gehen wir an anderer Stelle ausführlich ein.

Tastenanordnung und Lüftungsschlitze des NEC LCD1990SXi

Mit einer Tiefe von 24,7 cm, wovon alleine 8 cm auf das Panelgehäuse entfallen, wirkt das Modell nicht sonderlich zierlich. Davon merkt man bei frontaler Sicht natürlich nichts.

Der TFT ist um 170 Grad nach links und rechts schwenkbar. Somit können Sie Ihrem Gegenüber den Monitor problemlos zudrehen, vorausgesetzt die Kabel spielen mit. Die Drehfunktion wird über einen im Fuß verbauten Drehteller ermöglicht. Neigen lässt sich das Gerät um 5 Grad nach vorne und um 30 Grad nach hinten. Wie auf den Bildern ersichtlich, dreht sich der Standfuß des LCD1990SXi mit.

Der NEC LCD1990SXi ist um 170 Grad nach links und rechts schwenkbar

Die Drehfunktion ist leichtgängig, was allerdings dazu führt, dass schon leichte Berührungen des Panelgehäuses zur Rotation des Monitors führen können. Der hintere Teil des Fußes verursacht ein leicht schabendes Geräusch auf der Tischoberfläche, die allerdings nicht verkratzte. Der Grund hierfür dürfte eine etwas höhere Gewichtsbelastung durch den Monitorarm sein. Der Fuß bietet einen sicheren Halt und selbst ein Antippen des Gehäuses führt zu keinem Wippen.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!