Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2025wm Teil 7


ViewSonic gibt als maximale Helligkeit des VX2025wm 300cd/m² an (Candela pro Quadratmeter). Wir haben die Helligkeit des Displays nachgemessen: Minimal liegt diese bei 40cd/m² und maximal bei 237cd/q². Damit unterschreitet das Testgerät die Herstellerangabe deutlich um 63 cd/m². Der Einstellbereich für die Helligkeit ist dennoch mehr als ausreichend. In der Praxis halten wir unter normalen Lichtverhältnissen eine Helligkeit von 140 cd/m² für einen optimalen Wert. Dies entspricht beim VX2025wm einer Helligkeitseinstellung von ca. 40% bei einem gleichzeitigen Kontrast von 50%.

Die Blickwinkel des P-MVA-Panels betragen laut ViewSonic horizontal und vertikal 176 Grad bei einem Kontrastverhältnis von 10:1. Bis ca. 160 Grad halten sich die Blickwinkel recht stabil. Ab 160 Grad fällt der Kontrast dann merklich ab und bei etwa 170 Grad wird der Kontrastabfall sehr deutlich in Form blasser Farben sichtbar.

Links: Blickwinkel von rechts und rechtes Bild: Blickwinkel bei frontaler Ansicht

Oberes Bild: Blickwinkel von unten und unteres Bild: Blickwinklel von oben

Die Ausleuchtung des Testgeräts ist zufriedenstellend. Der TFT zeigt bei zunehmend höher eingestellter Helligkeit eine von den Ecken ausgehende Aufhellung, die zur Bildmitte hin schwächer wird.

Unter normalen Lichtbedingungen und Helligkeitseinstellungen ist die Aufhellung kaum sichtbar. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Ausleuchtung von TFTs immer einer gewissen Serienstreuung unterliegt.

Ausleuchtung des VX2025wm

Mit dem Colorimeter Silver Haze Pro (x-rite Modell DTP94) und der iColor Software von Quatographic haben wir den ViewSonic VX2025wm farblich kalibriert. Anschließend wurder den anzeigbaren Farbraum und die Farbausgabequalität gemessen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!