Test Monitor Dell 2007WFP

0
1312
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 20,1″
Pixelgröße [mm]: 0.258
Standardauflösung: 1.680 x 1.050
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 433,4 x 270,9 / 511
Videoeingang, Stecker: Sub-D analog, DVI-D digital, S-Video, Composite-Video
Bildfrequenz [Hz]: 56 – 76
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 81 (analog & digital) / –
Farbmodi Preset/User: 3 / 1 PC-Mode, 3 / 1 Mac-Mode und 0 / 1 Video / PbPr Mode
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Ja
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: Sub-D Kabel, DVI-D Kabel, USB-Kabel, 4fach-USB-Hub, Netzteil intern, Netzkabel
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 472,7 x 334,0 – 435,0 x 177,7 (Panel im Querformat)
Gewicht [kg]: 6,5
Prüfzeichen: TCO99, FC, CE, GS, CS, cUL, PCT VCI, Energie Star
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 44,6 / 1,0 / 0,9

Einleitung

Mit dem 2007WFP stellt Dell den Nachfolger des 20,1 Zoll Widescreen Monitors 2005FPW vor. Der Dell 2005FPW bietet eine ausgezeichnete Ausstattung, insbesondere bei der Anschlussvielfalt, hat ein durchdachtes Bedienungskonzept und auch bei der Verarbeitungsqualität konnte das Display überzeugen. In diesem Test wollen wir klären, ob der 2007WFP an die Qualität und Leistungen des Vorgängers anknüpfen kann oder diese sogar übertrifft.

Alle in diesem Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang ermittelt. Lediglich die analoge Bildqualität wurde am analogen Anschluss getestet. Alle Tests wurden an einer Gainward PowerPack! Ultra/2600 Golden Sample Grafikkarte und zwei Point of View GeForce 7800GTX 512MB (SLI) Grafikkarten durchgeführt.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Dell 2007WFP gehören folgende Teile: Ein zweiseitiges Blatt mit Informationen zum Aufstellen, Anschließen und Bedienen des Monitors, ein Handbuch mit weiteren Installations- und Garantiehinweisen, eine CD, ein DVI-D Kabel (digital), ein D-Sub Kabel (analog), ein USB-Kabel und ein Netzkabel. Auf der CD sind ein ausführliches Handbuch im HTML-Format und die Windows Monitortreiber enthalten. Die gesamte Dokumentation liegt mehrsprachig vor. Ein ausführliches Handbuch in gedruckter Form ist nicht vorhanden, was heute leider die übliche Praxis der Displayhersteller darstellt. Insgesamt kann der Lieferumfang des Dell 2007WFP als komplett bezeichnet werden.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Lieferumfang
Lieferumfang des Dell 2007WFP

Optik und Mechanik

Das Design des Dell 2007WFP ist ansprechend und wirkt ausgesprochen edel. Farblich ist der Monitor in schwarz und silbern gehalten. Das Panel wird von einem schwarzen 1,8 cm breiten Rahmen umfasst. An der Ober- und Unterkante des Gehäuses ist jeweils ein silberner Streifen zu erkennen, diese Streifen sind Teile der rückseitigen silbernen Gehäuseschale.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Frontseite
Frontseite des Dell 2007WFP
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Rahmen
Detailaufnahme des Rahmens

Der Monitor ist um 45° nach links und rechts schwenkbar. Die Neigung des Panelehäuses lässt sich von 4° nach vorne bis 21° nach hinten einstellen.

Beim Drehen des Monitors behält der Fuß seine Position auf dem Tisch bei.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Schwenk Links
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Schwenk Rechts
Der 2007WFP um 45 ° nach links und rechts geschwenkt

Das Display verfügt auch über eine Höhenverstellung um 10 cm. In der niedrigsten Einstellung beträgt der Abstand von der Gehäuseunterkante bis zur Tischoberfläche 2,5 cm.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Hoehe Max
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Hoehe Min
Bild links maximale und Bild rechts minimale Höheneinstellung

In der niedrigsten Position besitzt der 2007WFP eine Arretierung, in die der Monitor automatisch einrastet. Um diese zu lösen, muss ein Knopf auf der Rückseite des Standfußes gedrückt werden.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Arretierungsknoepfe
Auf dem Bild sind die Entriegelungsknöpfe der Höhenverstellung und der Panelgehäusehalterung vom Standfuß zu erkennen.

Der Standfuß des Dell 2007WFP ist mit einer Pivotfunktion ausgestattet. Das Panelgehäuse kann damit in die Portraitstellung gedreht werden. In der Landscape- und Portraitstellung verfügt der Monitor über einen Einrastpunkt, der das Panel in der jeweiligen Stellung praktisch ohne Spiel waagerecht ausrichtet.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Pivot
Der 2007WFP in Portraitstellung

Die Mechanik des Monitors funktioniert einwandfrei. Die Dreh- und Neigefunktion, sowie die Höhenverstellung sind leichtgängig verstellbar.

Bei der Pivotfunktion ist deutlich mehr Krafteinsatz nötig, da zuerst der Widerstand des Einrastpunktes überwunden werden muss.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Rueckseite
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Seite
Bild links Rückseite und Bild rechts seitliche Ansicht des Monitors

Der Dell 2007WFP verfügt auch über eine VESA100-Verschraubung. Um allerdings an diese zu gelangen, muss zuerst der Standfuß vom Monitor demontiert werden. Hierfür sollte das Display vorsichtig mit der Panelseite auf einen Tisch gelegt werden.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Unterseite
Bild zeigt den Fuß von unten, der 2007WFP liegt dabei mit der Panelseite auf dem Tisch.

Der Standfuß kann nun ganz leicht vom Gehäuse getrennt werden, dazu muss man lediglich den Knopf hinten am Gehäuse drücken. Anschließend lässt sich das Gehäuse aus der Sicherung lösen und der Standfuß kann ganz einfach abgehoben werden.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Vesa100
Auf dem Bild gut sichtbar die VEAS100-Verschraubung und der Knopf zum Lösen der Arretierung.

Ist der Standfuß erst einmal abgenommen, lässt sich jede Art von Halterung, die dem VESA100-Standard entspricht, am Panelgehäuse befestigen.

Der Standfuß besteht zum größten Teil aus Aluminium und ist sehr gut verarbeitet. Alle Kanten sind sauber gebrochen, es gibt keine scharfkantigen Stellen. Der gesamte Standfuß vermittelt einen sehr hochwertigen Eindruck.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Standfuss1
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Standfuss2
Standfuß von vorne und von der Seite
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Standfuss3
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Standfuss4
Rückseite des Standfußes und Fuß mit um 45° gedrehtem Arm

Der große Standfuß bietet dem Monitor eine sehr gute Standsicherheit. Somit ist ein Kippen des Displays praktisch ausgeschlossen.

Der Fuß des Dell 2007WFP verfügt über eine einfache aber praktische Kabelführung. Im unteren Teil des Arms befindet sich eine rechteckige Aussparung, durch die die Kabel problemlos geführt werden können.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Kabelfuehrung
Detailbild der Kabelführung

Die Verarbeitungsqualität des Testgerätes ist sehr gut. Alle Gehäuseteile sind passgenau gearbeitet. Ein Knarren oder Knacken konnten wir während des Testzeitraums nicht feststellen.

Die Power-LED und die Statusanzeige der Signaleingänge leuchten im Betrieb dezent grün, geht der Monitor in den Stand-by-Mode, so ändert sich die Farbe und diese leuchten dezent orange. Damit stören die Statusanzeigen auch bei dunkler Umgebung nicht.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Power On
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Power Stand By
Bild links 2007WFP betriebsbereit und Bild rechts im Stand-by-Mode
Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Eingangsanzeige
Signaleingangsanzeige: 1 = D-Sub, 2 = DVI-D, 3 = S-Video und 4 = Composite-Video

Der Dell 2007WFP arbeitet praktisch geräuschlos. Im Betrieb ist nur dann ein Brummen wahrnehmbar, wenn ein Ohr an die Gehäuserückseite angelegt wird. Die Lautstärke des Brummens ist nicht von der gewählten Helligkeitseinstellung abhängig.

Das integrierte Netzteil des Monitors verfügt über keinen Netzschalter. Um das Gerät vollständig vom Stromnetz zu trennen, muss das Netzkabel gezogen werden.

Die Leistungsaufnahme des 2007WFP liegt laut Dell maximal bei 55 Watt. Dieser Wert gilt ohne die optional erhältliche Soundbar. Im Stand-by-Mode sind es laut Hersteller unter 2 Watt. Bei ausgeschaltetem Gerät soll der Verbrauch unter 1 Watt liegen. Wir haben mit einem Energieverbrauchsmessgerät die angegebenen Werte überprüft.

Stromverbrauch

Hersteller Gemessen
55 W 44,6 W
< 2 W 1,0 W
< 1 W 0,9 W

Der Dell 2007WFP bietet eine komplette Ausstattung, zeigt eine sehr gute Verarbeitungsqualität und das Ganze ist verpackt in einem ansprechenden Gehäusedesign.

Anschlüsse

In einer Aussparung auf der Gehäuserückseite, sind die Anschlüsse des Dell 2007WFP gut erreichbar angeordnet. Das Display verfügt über folgende Anschlüsse: DVI-D (digital), D-Sub (analog), 4-fach USB 2.0 Hub, Composite-Video und S-Video. Der Composite-Video und S-Video Eingang stellen eine Besonderheit dar, denn nur wenige Displays verfügen über Videoanschlüsse. Der 2007WFP bietet damit die gleiche Anschlussvielfalt wie der Vorgänger 2005FPW.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Anschluesse1
Anschlüsse auf der Rückseite des Dell 2007WFP

Auf der Gehäuserückseite, zwischen dem USB-Hub und dem DVI-D Eingang, befindet sich der Stromanschluss für die optional erhältliche Soundbar.

Zwei der insgesamt vier USB-Anschlüsse sind seitlich am Gehäuse platziert. Damit sind diese zwar sehr gut erreichbar, die eingesetzen Kabel oder Geräte stehen aber deutlich vom Rahmen ab. Besonders wenn man das Display in die Portraitstellung dreht, sollte darauf geachtet werden, dass an den seitlichen USB-Anschlüssen keine Geräte mehr angesteckt sind. Es könnte sonst beim Drehen zu Beschädigungen kommen. Für USB Tastaturen oder Mäuse empfehlen wir die zwei USB-Anschlüsse auf der Gehäuserückseite zu verwenden.

Dell 2007wfp Monitor Dell 2007wfp Anschluesse2
Das Bild zeigt zwei USB-Anschlüsse, die am rechten Rand des Gehäuses angeordnet sind

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen