Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP ZR22w Teil 3


Maximaler Neigungswinkel nach vorne (5 Grad) und nach hinten (30 Grad).

Gedreht werden kann der Monitor um 45 Grad in beide Richtungen, der Standfuß bleibt dabei an seinem Platz und dreht sich nicht mit. Die Einstellung kann durch den schweren Standfuß auch nur mit einer Hand durchgeführt werden, wirkt aber trotzdem nicht zu locker und bleibt an jeder gewünschten Stelle stehen.

45 Grad Drehung nach links und rechts möglich.

Der Monitor besitzt auf drei Seiten durchgängig Lüftungslöcher, nur der untere Teil besitzt keine. Ein Durchscheinen des Backlights war aber nicht zu beobachten, so dass man keine Angst vor möglichen Insekten haben muss, die sich ansonsten in das Gehäuse verirren könnten.

Lüftungsschlitze an drei Seiten des Monitors.

Der Standfuß des HP ZR22w nutzt die vorhandenen Vesa 100 Bohrungen für den mitgelieferten Standfuß, so dass dieser vorher entfernt werden muss, wenn eine alternative Befestigung bevorzugt wird. Dafür müssen die Schrauben nicht entfernt, sondern nur der Hebel über der Befestigung nach links gedrückt und der Monitor nach oben abgezogen werden. Der Schnellverschluss kann danach demontiert und auf die alternative Halterung geschraubt werden, um auch an dieser eine schraubenlose Demontage zu ermöglichen.

Schnellverschlusssystem des HP ZR22w.

Die Einstellungsmöglichkeiten und die Verarbeitungsqualität des HP ZR22w konnten überzeugen und lassen kaum Wünsche offen. Wenn man zwanghaft negative Punkte suchen möchte, könnte man den Einstellungsspielraum bei der Höhenverstellung und der Drehung erwähnen, die auch etwas höher hätten ausfallen können. Dies ist aber Kritik auf sehr hohem Niveau, so dass der Monitor in diesem Bereich die beste Wertung erhält.

Betriebsgeräusche

Ein Betriebsgeräusch konnte nur ausgemacht werden, wenn das Ohr auf die Schlitze des Monitors gelegt wurden. Schon bei wenigen Zentimetern Abstand konnte unser Testgerät als lautlos bezeichnet werden. Eine gewisse Serienstreuung ist in diesem Bereich aber nicht auszuschließen.

Anschlüsse

Auf der rechten Seite des Monitors befinden sich die Anschlüsse für DP, DVI, VGA, USB (Downstream) und zweimal USB (Upstream). Auf der linken Seite wie üblich der Stromanschluss und ein Netzschalter. Unter den Anschlüssen befinden sich Informationen zu dem Monitor und Abbildungen aller erreichten Zertifizierungen in verschiedenen Ländern.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!