Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT (KURZTEST): Iiyama ProLite B2475HDS-B1 Teil 3


Reaktionsverhalten

Den PLB2475HDS haben wir in nativer Auflösung bei 60 Hz am DVI-Anschluss vermessen. Der Monitor wurde für die Messung auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bildaufbauzeit und Beschleunigungsverhalten

Im Datenblatt wird die Reaktionszeit mit 2 Millisekunden angegeben. Der von uns gemessene Schwarz-Weiß-Wechsel benötigt mit 6,4 Millisekunden allerdings deutlich mehr Zeit, und die durchschnittliche Bildaufbauzeit (hin und zurück) für alle 15 Messwerte ist mit 25,6 Millisekunden ungewöhnlich lang.

Iiyama B2475HDS: Lange Schaltzeiten, keine Beschleunigung.

Eine Overdrive-Option im OSD ist wohl unter "Extras" im Unterpunkt "OD" vorgesehen. Die Erklärung im deutschen Handbuch zu dieser Funktion kann man als sinnfrei bezeichnen. Die gemessenen Helligkeitsverläufe zeigen bei allen Einstellungen (Aus/Mode1 bis Mode5) keine sichtbare Beschleunigung, den überwiegend flinken Abfallzeiten stehen sehr gemächliche Anstiegszeiten gegenüber. An den meisten Messpunkten benötigt der Helligkeitswechsel etwa 1,5 Frames für den Abschluss.

Der von uns momentan auch getestete Iiyama B2776HDS besitzt an identischer Stelle im OSD die Option "Overdrive", mit der gleichen sinnfreien Erklärung. Hier kann das Overdriveverhalten beeinflusst werden.

Latenzzeit

Die kurze Signalverzögerung von 2,3 Millisekunden macht den PLB2475HDS für Spieler interessant. Bis zur Soll-Helligkeit vergehen im Durchschnitt weitere 12,8 Millisekunden, die mittlere Gesamtlatenz ist mit insgesamt 15,1 Millisekunden etwas länger als bei TN-Panels üblich.

Im Alltagseinsatz sind bei schnellen Bildbewegungen Schlieren sichtbar, die allerdings nicht extrem stark auffallen. Für Spiele eignet sich der Monitor durchaus, nur ambitionierte Gamer die das letzte Quäntchen Geschwindigkeit aus dem Monitor herauskitzeln wollen, sollten besser auf Alternativen zurückgreifen.

Sound

Der Iiyama B2475HDS besitzt zwei 2 Watt Lausprecher, die man als Totalausfall werten kann. Für die Signaltöne des Betriebssystems noch zu gebrauchen, müssen die kleinen Quäker bei Musik oder Filmen die Segel streichen. Der Sound wirkt kraftlos ohne jegliche Bässe. Die Lautstärke kann direkt über eine Taste geregelt werden. Ein Umweg ins OSD bleibt dem Nutzer erspart.

Das einzig Positive an den Lautsprechern ist, dass diese absolut unsichtbar verbaut wurden.

Bewertung
+
+
-
+
++
+
+/-
+
+
+/-
+/-
+
+
-
+
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht


Datenblatt

Diskussion im Forum

Fazit

Iiyama macht beim B2475HDS vieles richtig. Trotz Low-Budget-Preis kann sich die Ausstattung sehen lassen. Ergonomisch hat der B2475HDS eine Menge zu bieten, auch wenn die Umsetzung nicht ganz optimal ist, hier muss man einfach Zugeständnisse aufgrund des Preises machen. Auch die vorhandenen Anschlüsse bieten vielfältige Optionen um PC oder externe Zuspieler anzuschließen.

Die Bildqualität kann überzeugen, auch wenn die Blickwinkelabhängigkeit des TN-Panels nicht optimal ist, so stört diese im Alltagseinsatz kaum. An der Farbdarstellung, der Ausleuchtung und dem Kontrast gibt es nichts auszusetzen. Lediglich die Helligkeitsverteilung ist mit einer Abweichung von 16 Prozent lediglich befriedigend, davon ist im Alltagseinsatz aber nichts zu bemerken.

Das Gerät arbeitet stromsparend und vor allem komplett lautlos. Eine Eigenschaft die man überhaupt nicht häufig genug lobend erwähnen kann.

Die Werkseinstellung ist dem sRGB-Farbraum ähnlich, der sRGB-Modus des Monitors kommt dem Farbraum sogar sehr nahe, hat aber ein gravierendes Manko: die Helligkeit kann nicht angepasst werden. Hier sollte Iiyama dringend nachbessern, denn so macht der gute sRGB Modus wenig Sinn. Für die Bearbeitung der Urlaubsbilder reicht die gebotene Leistung auf jeden Fall.

Der Bildaufbau ist nicht so schnell wie es Iiyama verspricht, reicht aber für schnelle Spiele noch aus, auch wenn gelegentlich Schlieren auszumachen sind. Ambitionierte Gamer sollten sich einen schnelleren Monitor aussuchen.

Insgesamt bietet Iiyama einen Monitor, der ab 190 Euro in den bekannten Preissuchmaschinen zu finden ist. Mit dieser Ausstattung und der gezeigten Leistung, bietet der 24 Zoller ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Gesamturteil: GUT

 << < 1 2 3 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!