Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ RL2240H

Einleitung

Mit dem RL2240H will BenQ einen Benchmark in Sachen Gaming-Display setzen. Professionelle Spieler des Starcraft II Teams stellten exklusiv ihr Know-how zur Verfügung, um den Monitor für Real-Time-Strategie-Spiele zu optimieren. "Out-of-the-Box" soll der RTS-Modus echte Pro-Gamer-Fähigkeiten garantieren, automatisch stellt sich das Bild auf Gegner in dunklen und schlecht einsehbaren Bereichen ein.

Auch der Black eQualizer, der dunkle Szenen aufhellen kann, und die besonders kurze Reaktionszeit von nur 2 Millisekunden (GtG) betonen die konsequente Ausrichtung auf engagierte Gamer.

Dabei kommt das Design nicht zu kurz, mit seinem schlanken weißen Gehäuse im ausgeprägten Kurven-Design kann sich der BenQ RL2240H auch im stylischen Ambiente sehr gut blicken lassen.

Mit der hohen Full-HD Auflösung bei nur 21,5 Zoll Größe, den zahlreichen Anschlüssen und nicht zuletzt einem günstigen Preis kann dieser Monitor aber sicherlich auch in anderen Anwendungsbereichen überzeugen. Im folgenden Test werden wir ermitteln, was in dem BenQ RL2240H steckt.

Optik und Mechanik

Der RL2240H von vorn (Foto: BenQ).

Mit seinen rundum weißen Oberflächen fällt der BenQ RL2240H sofort auf unter den zahllosen schwarzen Monitoren, die derzeit das Angebot in den Shops bestimmen. Auch in der Seitenansicht gibt er sich eher etwas rundlich und zeigt nicht die ultraschmale Silhouette, wie sie mit der LED-Technik erst möglich wurde.

Rundum in Weiß (Fotos: BenQ).

Aufgestellt ist das federleichte Gerät wirklich schnell: Bildschirm auspacken, Standfuß aufstecken, hinstellen – fertig. Man merkt deutlich, dass hier nur Kunststoff verarbeitet wurde, dennoch steht der Monitor stabil.

Ziemlich kurz kommt allerdings die Ergonomie, denn verstellbar ist hier nur die Neigung: 3 Grad nach vorn und 10 Grad nach hinten, das war’s. Bohrungen für eine VESA-Halterung sind nicht vorhanden.

Technik

Betriebsgeräusch

Das Netzteil des BenQ RL2240H ist ganz klassisch im Monitorgehäuse untergebracht. Trotz stromsparender LED-Technik ist dafür ein wenig Kühlung nötig, daher wurden auf der Rückseite in unregelmäßigen Abständen zahlreiche Lüftungsbohrungen verteilt, die wie lustige Farbsprenkel aussehen.

Lüftungsöffnungen an der Rückseite.

Während des Tests blieb der Monitor in allen Einstellungen völlig geräuschlos. Auch bei abgeregelter Helligkeit war kein Brummen oder Pfeifen zu hören. Erfahrungsgemäß können diese Eigenschaften aber einer gewissen Serienstreuung unterliegen.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen EU 2010
Betrieb maximal 100 % 30,0 W 22,0 W -
Standby-Modus - < 0,5 W 0,5 W 2,0 W
Ausgeschaltet - - 0,0 W 1,0 W

Beim Stromverbrauch nennt BenQ maximal 30 Watt, im Eco-Modus sollen es nur 17 Watt sein. Bei voller Helligkeit im RTS-Modus messen wir sparsame 22 Watt. Im Standby werden die EU-Vorgaben erfüllt.

Anschlüsse

Der BenQ RL2240H verfügt mit DVI und HDMI über zwei digitale Signaleingänge, zusätzlich gibt es auch noch einen analogen VGA-Eingang. Neben der Buchse für den Netzteilstecker befindet sich die Klinkenbuchse für den Kopfhörerausgang.

Die Anschlüsse liegen hinten, das Tastenfeld vorne rechts.

Bedient wird der RL2240H über ein klassisches Tastenfeld vorne rechts. Die unterste Taste ist der Netzschalter, mit den übrigen fünf navigiert man durch das OSD. Die leise knackenden Tasten haben einen sehr angenehmen Druckpunkt.

Das OSD erscheint direkt daneben auf dem Bildschirm, was die Bedienung erleichtert. Die Struktur wirkt allerdings ein wenig umständlich, oft möchte man doch mit weniger Tastendrücken zum Ziel kommen.

1 2 3 4 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!