Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus PB298Q Teil 2


Der Rahmen ist an den Seiten und oben ca. 1,2 cm breit. Unten misst er knapp 2 cm. Dort befindet sich neben den sehr gut lesbar beschrifteten Tasten für das OSD mittig der Name des Herstellers. Links sind kurz und knapp die Logos einiger technischen Eigenschaften platziert. Daneben befindet sich auf dem unteren Rahmen ein eingestanztes Lineal mit metrischer Beschriftung. Offen bleibt die Frage, warum die Skala am Rand des Monitors und nicht am Beginn des beleuchteten Displays beginnt.

Belüftung auf der Rückseite (Ausschnitt).

Die Belüftungsmöglichkeiten des PB298Q auf der Rückseite sind umfangreich. Auf der kompletten oberen Breite befinden sich kleine quadratische Belüftungspunkte. Diese setzen sich an den beiden Seiten fort. Der Grund hierfür wird bei längerer Benutzung klar: die Wärmeentwicklung ist an der Rückseite deutlich spürbar. Besonders oberhalb des Displays im mittleren Bereich ist die Temperatur merkbar erhöht.

Technik

Betriebsgeräusche

Betriebsgeräusche waren dem PB298Q während der Testphase keine zu entlocken. In sämtlichen Tests und Einstellungen verrichtete er seinen Dienst geräuschlos. Das Gleiche gilt auch für das Netzteil. Allerdings kann gerade die Geräuschentwicklung einer gewissen Serienstreuung unterliegen, weshalb diese Beurteilung nicht für alle Geräte einer Serie gleichermaßen zutreffen muss.

Stromverbrauch

  Helligkeit Hersteller Gemessen *
Betrieb maximal 100 55,0 W 39,8 W
Werkseinstellung 90 31,0 W 37,4 W
Arbeitsplatz 140 cd/m² 23 - 21,4 W
Betrieb minimal 0 - 16,4 W
Standby - 0,5 W 0,4 W
Ausgeschaltet - 0,0 W 0,2 W

* Messwerte ohne Audio und USB

Bei maximaler Helligkeit messen wir 39,8 Watt nur für den Bildschirm. Mit den beiden 3 Watt-Lautsprechern sind ein paar Watt mehr möglich, die vom Hersteller Asus angegebenen 55 Watt erscheinen aber etwas zu hoch angesetzt.

Ein mechanischer Ausschalter (hard switch) fehlt. Der elektronische Ausschalter in der Front lässt einen Restverbrauch von 0,2 Watt durch. Im Standby-Modus sind es 0,4 Watt, die Vorgaben der aktuellen EU-Richtlinie werden also sehr gut eingehalten.

Bei 140 cd/m² am Arbeitsplatz messen wir 21,4 Watt. Die bislang von uns getesteten 21:9-Modelle waren in dieser Hinsicht ziemlich enttäuschend, doch der Stromverbrauch des PB298Q ist durchaus zeitgemäß. Mit einem Effizienzwert von 1,20 cd/W erhält er ganz knapp eine gute Note. Der Jahresstromverbrauch liegt bei 46 kWh, das kostet derzeit gut 12 Euro.

Anschlüsse

Der PB298Q bietet neben einem HDMI- und einem DVI-Eingang noch eine Anschlussmöglichkeit für ein DisplayPort-Kabel. Daneben verfügt er über einen Audioeingang zur Verbindung mit der Soundkarte des PCs und einen Kopfhörerausgang. Sofern der Monitor nicht in der Pivot-Funktion ausgerichtet ist, befinden sich sämtliche Anschlüsse an der Unterseite des Monitors. Auf der Rückseite des Monitors befindet sich außerdem die Vorrichtung für ein Kensington-Schloss.

Alle wichtigen Anschlussmöglichkeiten sind vorhanden.

Bedienung

Die Tasten des OSD lassen sich hervorragend bedienen, die Druckpunkte sind gut gewählt. Durch den gewählten Abstand der Tasten zueinander (ca. 0,7 mm) können Fehlbedienungen auch für Personen mit etwas weniger zierlichen Fingern minimiert werden. Auffällig ist ein leichtes Knacken im Monitorgehäuse, wenn die Tasten mit dem Daumen bedient werden und gleichzeitig der Zeigefinger zur Stabilisierung von hinten an die Monitorkante gehalten wird.

Bedientasten des OSD.

Als Betriebsanzeige dient eine LED, die in der rechten unteren Ecke des Monitorrahmens weiß leuchtet, ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Bei Bedarf kann die Beleuchtung der LED über das OSD des PB298Q ausgeschaltet werden.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!