Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ GW2760HS Teil 6


Reaktionsverhalten

Den GW2760HS haben wir in nativer Auflösung bei 60Hz am DVI-Anschluss vermessen. Der Monitor wurde für die Messung auf die Werkseinstellung zurückgesetzt.

Bildaufbauzeit und Beschleunigungsverhalten

Die Bildaufbauzeit ermitteln wir für den Schwarz-Weiß-Wechsel und den besten Grau-zu-Grau-Wechsel. Zusätzlich nennen wir den Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte.

Im Datenblatt finden wir zwei Reaktionszeiten: 12 Millisekunden, dazu noch 4 Millisekunden GtG. Die Beschleunigungsoption AMA bietet die Stufen Aus, Hoch und Premium an, voreingestellt ist die Stufe Hoch. In dieser Einstellung messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 9,6 Millisekunden und den schnellsten Grauwechsel mit 7,9 Millisekunden. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 15,7 Millisekunden.

AMA Hoch: Schnelle Schaltzeiten, trotzdem kaum Überschwinger.

Für ein AMVA-Panel sind das beeindruckend kurze Schaltzeiten. Dies vor allem auch deshalb, weil es den Entwicklern gelungen ist, die damit fast immer verbundenen starken Überschwinger so weit zu reduzieren, dass sie hier nur noch bei den sehr dunklen Bildwechseln auftreten. In diesem typischen Problembereich der VA-Technik verlängern sich die Schaltzeiten dann doch noch, was man auch an der deutlich längeren Durchschnittszeit ablesen kann.

AMA Premium: Richtig kurze Schaltzeiten bringen sehr kräftige Überschwinger mit sich.

Die Premium–Einstellung zielt nicht etwa auf beste Bildqualität, sondern auf möglichst kurze Reaktionszeiten bei schnellen Spielen ab. Mit maximalem Overdrive geht die durchschnittliche Schaltzeit von eher gemütlichen 15,7 auf richtig schnelle 8,8 Millisekunden zurück. Hierzu tragen vor allem die viel steileren Anstiegsflanken bei, doch dafür erreichen die Überschwinger enorme Höhen.

Beim hier dargestellten Bildwechsel zwischen 80 und 50 Prozent sind es "nur" 35 Prozent Überhöhung, doch bei den dunkleren Bildwechseln klettert die Anstiegsflanke auf gut das Doppelte der Sollhelligkeit hinauf. Die Neigung zu Bildartefakten in schnell bewegten Szenen ist sehr hoch.

Als Allroundeinstellung ist die Werksvorgabe AMA Hoch sehr gut geeignet. Ambitionierte Gamer können die Premium-Einstellung ausprobieren. Für AMA aus gibt es eigentlich keinen Grund.

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim GW2760HS messen wir mit 2,6 Millisekunden eine kurze Signalverzögerung.

Auch die halbe mittlere Bildwechselzeit ist mit 4,4 Millisekunden (AMA Premium) sehr kurz. Mit nur 7,0 Millisekunden für die mittlere Gesamtlatenz ist der GW2760HS auch für sehr engagierte Spieler attraktiv.

Backlight

Die Hintergrundbeleuchtung des GW2760HS arbeitet mit White LED. Für die Helligkeitsregelung wird ein kontinuierliches Verfahren eingesetzt.

Das Backlight leuchtet bei jeder Stellung des Helligkeitsreglers kontinuierlich. Im Chart zeigen wir drei markante Einstellungen: volle Helligkeit (100%, rot), 140 cd /m² am Arbeitsplatz (gelb) und kleinste Reglerstellung (0%, violett). In allen Fällen ist der Helligkeitsverlauf glatt, von der PWM-typischen Rechteckschwingung ist nichts zu sehen. Backlight-Flimmern kann beim GW2760HS nicht auftreten.

LED-Backlight mit kontinuierlicher Helligkeitsregelung.

Subjektive Beurteilung

Trotz der sehr guten Messergebnisse waren wir aufgrund der Paneltechnologie etwas skeptisch, ob sich der Monitor tatsächlich auch für Gamer eignet. In der Vergangenheit waren bei dieser Technologie häufig starke Schlieren sichtbar.

Das Exemplar von BenQ zeigt dagegen nur minimale Schlieren, wie sie auch jeder TN-Monitor ohne 120Hz Technologie zeigen würde, so dass keinerlei Abstriche gemacht werden müssen und der Monitor auch für Gamer empfohlen werden kann.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!