Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ GW2760HS Teil 7


Sound

Tonsignale können per HDMI oder Klinkenstecker zugeführt und über die beiden 1 Watt Lautsprecher oder den Kopfhöreranschluss ausgegeben werden. Sichtbar sind die Lautsprecher optisch nicht.

Rückseite des BenQ GW2760HS, es gibt für die integrierten Lautsprecher keine Perforation im Gehäuse, die Lautsprecher bleiben somit gänzlich unsichtbar.

Die Leistung der beiden Lautsprecher ist nur für den Sound des Betriebssystems und kurze Videoclips ausreichend. Für die Filmwiedergabe sind sie nicht geeignet, da sie selbst bei maximaler Leistung nicht laut klingen und der Ton zudem dumpf und kraftlos wirkt.

DVD und Video

Am HDMI-Eingang des GW2760HS können auch HD-Zuspieler wie Blu-Ray-Player, HDTV-Empfänger und Spielekonsolen angeschlossen werden.

Test der Videoeigenschaften.

Auf den Betrieb am Mediaplayer ist der GW2760HS gut vorbereitet, neben der HDMI-Buchse sind alle wichtigen Optionen im OSD vorhanden. Die Film-Einstellung im Bildmenü kann man nach unserem Dafürhalten aber ebenso vergessen wie die übrigen Bild-Presets für Foto, Spiele, etc. Wir bleiben für unseren Test bei der gut geeigneten Werksvorgabe Standard Normal und ändern zunächst nur den Gammaregler von 3 auf 2.

Das Full-HD-Video vom BluRay-Player erscheint auffällig scharf. Ein kurzer Test mit einem Pixelgitter zeigt, dass der Schärferegler des Monitors von 5 auf 3 abzusenken ist, um pixelgenaue Strukturen wirklich neutral abzubilden.

Die Farben wirken sehr schön natürlich ohne Bonboneffekte, auch die Hauttöne sind stimmig. Schwarzwert und Bildkontrast sind sehr gut, gutes Quellmaterial kann in passenden Szenen (und dunkler Umgebung) wirklich begeistern. Die Durchzeichnung in dunklen wie hellen Szenen wirkt sehr detailreich. Auch in schnellen Szenen beobachten wir mit der Einstellung AMA Hoch keine Nachzieheffekte. Wegen der geringen Blickwinkelabhängigkeit der Farbwiedergabe haben auch seitlich sitzende Zuschauer ein sehr gutes Bild.

Skalierung, Bildraten und Deinterlacing

Die HD-Auflösungen 720 und 1080 skaliert der GW2760HS korrekt als Vollbild. Das OSD enthält neben "Vollbild" auch die Option "Seitenverhältnis", doch die wird bei keinem unserer getesteten Videos aktiviert: jedes zugespielte Format wird vollflächig wiedergeben. Mit PC-typischen Auflösungen werden aber auch 4:3- und 5:4-Formate seitengerecht bei voller Höhe dargestellt.

Halbbilder nimmt der GW2760HS an, doch das Bild ist flau und zittert stark. Ob die alten SD-Formate (4:3 interlaced) korrekt skaliert würden ist also letztlich kein echtes Problem, denn ernsthaft anschauen könnte man sie eh nicht.

Progressives Material zeigt der GW2760HS mit 50p und 60p ohne Judder. 720p50 wirkt auffällig flauer als 60p und bringt nur ein unansehnliches Bild zustande. Ein Versuch mit 24p erzeugt nur einen schwarzen Schirm mit der Fehlermeldung "außerhalb des Bereichs".

Overscan

Der Overscan kann mit der gleichnamigen Option aktiviert werden. Das Bild wird um einen festen Betrag (horizontal je 48 Pixel, vertikal 27) beschnitten und anschließend auf Vollbild skaliert.

Farbmodelle und Signallevel

Der korrekte RGB-Signalumfang kann mit den beiden Einstellungen 0-255 und 16-235 an die Bildquelle angepasst werden. Das verwendete Farbmodell am HDMI-Eingang wird nicht erwähnt. Im Test passten die Werte am PC und am BluRay-Player automatisch, das muss aber in der Praxis nicht für jede Kombination gelten.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!