Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite XB2485WSU-B1 Teil 7


Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim Iiyama PLXB2485WSU messen wir eine Signalverzögerung von 8,7 Millisekunden, das ist bereits ein halber Bildframe. Bis zur Soll-Helligkeit vergehen dann aber nur weitere 4,9 Millisekunden (Overdrive +2), die mittlere Gesamtlatenz ist deshalb mit insgesamt 13,6 Millisekunden noch einigermaßen kurz.

Backlight

Die LED-Hintergrundbeleuchtung ist wie bei den meisten aktuellen Geräten PWM-gesteuert. Bei voller Helligkeit (Reglerstellung 100) arbeitet das Backlight kontinuierlich. Abgeregelt auf 140 cd/m² am Arbeitsplatz (gelbe Kurve, Reglerstellung 9) messen wir die Taktfrequenz mit 240 Hz, das Tastverhältnis beträgt 42 Prozent. Besonders empfindliche Menschen könnten daher ein Backlight-Flimmern wahrnehmen.

LED-Backlight mit PWM-Steuerung.

Subjektive Beurteilung

Im subjektiven Test zeigt der Office-Monitor auch bei schnellen Bewegungen ein sehr sauberes Bild und eine geringe Schlierenbildung. Schnelle Bewegungen wirken meist flüssig, manchmal aber auch etwas ruckartig.

Bei ausgeschaltetem Overdrive erreichten wir im "PixPerAn"-Lesbarkeitstest problemlos Stufe 8 und zeitweilig sogar Stufe 9 und 10. Das sind nicht nur für einen Office-Monitor überragende Werte. Selbst Gaming-Monitore kommen bei diesem Test nur selten über die Stufe 8 hinaus. Nur mit den betagten Röhrenmonitoren schafft man hier noch ein deutlich besseres Ergebnis und erreicht auch Stufe 30.

Bewegungsunschärfe und Schlierenbildung bei sehr schnellen Bewegungen.

Sound

Der Iiyama PLXB2485WSU verfügt über zwei integrierte Lautsprecher mit einer Leistung von je 1,5 Watt. Diese sind verdeckt angebracht und werden über den HDMI-Anschluss oder über das beigelegte Audio-Kabel und den 3,5 Millimeter Klinke-Eingang angesteuert. Wie für die meisten Monitore typisch, klingen die integrierten Lautsprecher kraftlos und sind nicht für die genussvolle Wiedergabe von Audio- oder Filmmusik bestimmt. Sie sind eher eine praktische Hilfe im Büroalltag und können bei Bedarf einfach genutzt oder aber im Menü stumm geschaltet werden.

DVD und Video

Für den Anschluss von HD-Zuspielern wie Blu-Ray-Player, HDTV-Empfänger und Spielekonsolen stellt der Iiyama PLXB2485WSU einen DVI und einen DisplayPort-Eingang zur Verfügung. Wird ein HDMI-Anschluss benötigt, muss ein Adapter besorgt werden. Damit lassen sich dann auch Spielekonsolen oder BluRay-Player anschließen. Der Monitor verfügt über den HDCP-Kopierschutz und kann somit auch kopiergeschützte Medien abspielen.

Im i-Style-Color Modus Video wird die Overdrive-Funktion mit dem Wert +2 aktiviert, im Spiele Modus weist sie lediglich den Wert +1 auf und im Modus Standard bleibt sie ausgeschaltet. Das Bild wirkt im Modus Spiel etwas wärmer, im Modus Video dagegen etwas kälter und heller als im Standardmodus. Wir haben uns für den Video-Modus entschieden, in dem die Farbtemperatur auf 9300K angehoben wird und Weißtöne heller und klarer wirken. Der Filmgenuss ist ebenso im Standardmodus überzeugend. Letztlich bleibt diese Entscheidung den Vorlieben des Nutzers überlassen.

Test der Videoeigenschaften.

Anschließend haben wir ein HD-Video am PC und über einen Sony BluRay-Player BDP-S470 betrachtet. Der PLXB2485WSU zeigte durchweg ein gutes Bild mit gutem Schwarzwert und gutem Bildkontrast. Auch die Detailzeichnung kann überzeugen. Der Monitor liefert ein farbenreiches und detailreiches Bild. Selbst in den hellen und dunklen Bildbereichen ist die Detailzeichnung hervorragend. Die Farbwiedergabe ist leicht unterkühlt, wirkt aber frisch und natürlich. Auch Hauttöne werden gut dargestellt.

Durch das 16:10 Format des Monitors weisen HD-Videos schwarze Ränder oberhalb und unterhalb des Bildes auf. Diese fallen bei HD-Videos noch relativ gering aus. Filme im Kinoformat werden ebenfalls mit schwarzen Balken oben und unten dargestellt.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!