Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron 27EA83-D Teil 3


Bedienung

Die Bedienelemente wurden senkrecht in der unteren rechten Ecke des Rahmens eingelassen. Der Benutzer navigiert über fünf berührungssensitive Tasten durch das OSD. Eine haptische Rückmeldung bleibt bauartbedingt aus. Die aktuelle Funktionsbelegung wird auf dem Bildschirm eingeblendet. Das ist sinnvoll, da die Tasten keine Beschriftung aufweisen.

Die Tasten zur Menüsteuerung.

OSD

Das OSD nutzt die gesamte Breite des Bildschirms und präsentiert dem Benutzer Einstellmöglichkeiten in Form kleiner Piktogramme mit entsprechender Beschriftung. Aufgrund der aufgefächerten Struktur ist die Navigation auf maximal drei Ebenen beschränkt.

Über den Helligkeitsregler kann die Intensität der Hintergrundbeleuchtung angepasst werden. Ein separater Kontrastregler beeinflusst den Weißpegel. Die präzise Abstimmung des Weißpunktes ist im Bildmodus Custom über drei RGB-Gain-Regler möglich. Alternativ stehen drei Farbtemperaturvoreinstellungen zur Verfügung.

Für die Veränderung der Tonwertkurve sieht LG ebenfalls drei Auswahlmöglichkeiten vor, die wenig eingängig (Gamma 0, Gamma 1, Gamma 2) beschriftet wurden. In den Bildmodi sRGB und AdobeRGB sind Weißpunkt und Tonwertkurve dagegen fest voreingestellt, während der Bildmodus Calibration die Korrekturen der benutzerseitig über True Color Pro durchgeführten Hardwarekalibration speichert.

Der ECO-Mode ist fest mit einer dynamischen Kontrastregelung verbunden und sollte daher ausgeschaltet bleiben. Andernfalls kommt es zu deutlichen Zeichnungsverlusten in den Lichtern. Positiven Einfluss hat dagegen die parametrierbare Overdrive-Schaltung. Sie kann in immerhin drei Stufen (High, Middle und Low) eingestellt werden und verbessert die Bewegtbilddarstellung.

Die Skalierungseinstellungen erlauben die seitengerechte, flächenfüllende und pixelgenaue Anzeige von Signalen mit quadratischem Pixelseitenverhältnis. Ein einfacher Schärfefilter hebt auf Wunsch Objektkanten hervor.

Weitere Einstellungen umfassen die Auswahl der Menüsprache und die Steuerung der Bild im Bild Funktion.



Das OSD des LG 27EA83-D.

Bildqualität und Signalverarbeitung

Allgemein

Als Panelproduzent kann LG für seine Bildschirme auf Eigenentwicklungen zurückgreifen. Bei dem im 27EA83-D verbauten LM270WQ3 handelt es sich um eine 27-Zoll große AH-IPS Variante mit GB-r-LED-Hintergrundbeleuchtung.

Diese wird bereits im U2713H von DELL eingesetzt. Das für den hohen Farbumfang notwendige schmalbandige Lichtspektrum emittieren grüne und blaue Leuchtdioden mit roter Beschichtung. Auf eine flächige Anordnung kann aufgrund der beträchtlichen Lichtausbeute verzichtet werden.

GB-r-LED Spektrum (i1 Pro; optischer Bandpass: 10nm)

Aber nicht nur der hohe Farbumfang hebt den 27EA83-D aus der Masse anderer LCDs hervor. Die programmierbare LUT ist ein wichtiger Baustein für präzise und verlustfreie Reproduktionseigenschaften – sowohl vor als auch nach der Hardwarekalibration.

Das Panel arbeitet intern mit 8bit pro Farbkanal, stellt der vorgeschalteten Elektronik aber einen 10bit LVDS-Link zur Verfügung. Die Farbtiefe wird visuell verlustfrei per FRC-Dithering reduziert.

Die potente Elektronik macht sich bereits bei der visuellen Erstinspektion bemerkbar: Farbabrisse treten in keinem Bildmodus auf. Neutraltöne werden, außer in der Einstellung Gamma 0, farbstichfrei wiedergegeben.

Nach der Softwarekalibration sind vereinzelte Streifen in Verläufen sichtbar: Das ist auf Korrekturen über die LUT der Grafikkarten zurückzuführen, die aufgrund der soliden Ausgangslage aber auf akzeptablem Niveau bleiben. Eine Hardwarekalibration vermeidet Tonwertverluste gänzlich, ist derzeit allerdings noch nicht optimal umgesetzt.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!