Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic TD2340 Teil 8


Bewertung
++
+
+/-
+
++
+
++
++
+
+
+
++
++
+/-
+
+/-
++
+
+
+
++
Kein Preis verfügbar
++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Datenblatt

Diskussion im Forum

Fazit

Der ViewSonic TD2340 besticht durch das hervorragende Touch-Panel, das von der Qualität nicht von aktuellen High-End-Tablets zu unterscheiden ist. Es eignet sich uneingeschränkt für Windows 8 und seine Multitouch-Gesten. Etwas enttäuscht hat dagegen der Sound, vom "SRS Premium Sound" haben wir leider nichts bemerkt.

Optisch wirkt der Monitor nicht sonderlich filigran, insbesondere der Standfuß ist ziemlich ausladend, eben auf den praktischen Einsatz konzipiert, weniger auf ästhetische Aspekte. Positiv ist allerdings die Vielseitigkeit des Standfußes, der sogar eine Nutzung als Touchscreen-Tisch erlaubt. Allgemein hinterließ der Monitor einen sehr hochwertigen Eindruck.

Insbesondere die Standardeinstellungen liegen nahe am sRGB-Farbraum, so dass eine Kalibrierung nicht zwingend erforderlich ist. Sicherlich ist der ViewSonic TD2340 kein klassischer Monitor für die Grafikbearbeitung, aber gut zu wissen, dass die Farbdarstellung sich auch in einem gewissen Maße für farbverbindliches Arbeiten eignet.

Die Bildqualität bewegt sich auf durchweg hohem Niveau, die Ausleuchtung ist relativ gleichmäßig, vor allem die gute Blickwinkelabhängigkeit lädt zum Arbeiten mit mehreren Personen ein. Auch für Spieler ist der Monitor nicht ganz uninteressant, da er gute Reaktionswerte mit minimalem Lag erreicht und durch den Touchscreen neue Eingabemöglichkeiten bietet.

Der momentane Straßenpreis von unter 400 Euro ist im Vergleich zur Konkurrenz als günstig anzusehen.

Gesamturteil: GUT

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!