Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG 25UM65-P

Einleitung

Als "breites Format für hohe Ansprüche" versteht LG seinen 25-Zoll-Monitor UltraWide 25UM65-P, dessen IPS-Panel mit LED-Backlight eine Auflösung von 2.560 x 1.080 Pixeln bei einem Seitenverhältnis von 21:9 erzielt und seinen Nutzern somit ausreichend Fläche für Notizen, Tabellen, Grafiken oder Recherchen zur Verfügung stellen soll. Preislich siedelt der Hersteller den Monitor dabei beträchtlich unter den bisher gewohnten Regionen für IPS-Displays dieser Baugröße und Auflösung an.

Das AH-IPS-Display soll den sRGB-Farbraum nahezu vollständig abdecken und damit für eine authentische Farbwiedergabe und klare Bilder sorgen, dabei einen seitlichen Blickwinkel bis zu 160 Grad ermöglichen. Bei der Steuerung des OSD-Menüs setzt LG auf eine bei Monitoren ungewöhnliche Bedienung mittels Joystick, die dem Anwender ein intuitives Navigieren im OSD-Menü ermöglichen soll.

Das schwarze Gehäuse in hochglänzender Klavierlack-Optik ist von der Ausstattung her auf die notwendigsten Funktionen reduziert und sitzt auf einer starren Tragarm-/Standfuß-Kombination – der Monitor lässt sich lediglich neigen.

Der UltraWide 25UM65-P verfügt über je einen DVI-Dual-Link Eingang mit HDCP und einen DisplayPort-Anschluss, zwei HDMI-Ports, einen Audio-In- und einen Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke). Zwei integrierte Lautsprecher à 3 Watt sind für die Stereo-Tonausgabe zuständig.

Über eine "Dual Linkup" genannte Funktion kann der Monitor über zwei Signalquellen zugleich angesteuert werden; die Inhalte kann das Display entweder einzeln oder parallel darstellen. Eine beigefügte Software namens "4-Screen Split" ermöglicht es zudem, den Desktop in bis zu vier Zonen einzuteilen, denen geöffnete Fenster automatisch zugeordnet werden. Sowohl "Dual Linkup" als auch "4-Screen Split" funktionieren auch unter MacOS X.

Lieferumfang

LG liefert den UltraWide 25UM65-P in einem bunt bedruckten Karton im Format 675 (B) x 130 (H) x 355 (T) mm aus – eine Trageschlaufe aus Plastik an der Schmalseite erleichtert den Transport.

Die Umverpackung des UltraWide 25UM65-P ist recht handlich, eine Trageschlaufe erleichtert den Transport (links). Das breite 21:9-Display liegt im Karton auf einer geschlossenen Styroporschale, darunter befinden sich der Tragarm, Standfuß und das Zubehör (rechts).

Zum Lieferumfang gehören das Netzkabel, eine Kurzbedienungsanleitung, das Handbuch auf CD, ein HDMI-Kabel, eine Treiber-CD inkl. der Screen-Split-Software für WIN und Mac, ein externes Netzteil sowie ein PC-Audio-Kabel.

Der Monitor mitsamt den Liefer-Beigaben.

Das Display liegt im Karton oben, ist durch eine mindestens 15 mm starke Styroporschale geschützt und ruht unterseitig auf einer voluminösen, vollständig geschlossenen Styroporschale, die den Bildschirm vom Standfuß und Tragarm sowie dem restlichen Equipment trennt; beim Transport dürfte das Gerät insgesamt zuverlässig geschützt sein.

Hands on LG UltraWide 25UM65-p (Video)

Optik und Mechanik

Schlicht, schwarz, glänzend – so ließe sich in aller Kürze das Erscheinungsbild des UltraWide 25UM65-P zusammenfassen; das auffälligste Merkmal des Monitors ist der Bildschirm selbst mit seinem 21:9-Seitenverhältnis. Das Gehäuse, der Tragarm und der Standfuß bestehen durchgehend aus schwarzem, hochglänzenden Kunststoff in Klavierlack-Optik, auf Zierapplikationen verzichtet der Hersteller bei diesem Modell weitgehend.

Der LG 25UM65-P verzichtet auf Design-Schnörkel und kommt schlicht schwarz mit hochglänzender Klavierlack-Optik daher.

Die Vorderseite besteht in erster Linie aus dem matten Panel, das an den Seiten und oben vom rund 1,5 mm starken Gehäuserahmen eingefasst wird; der untere Gehäuserahmen ist rund 19 mm breit und trägt in der Mitte das LG-Logo. Im eingeschalteten Zustand erscheint hinter der Panel-Abdeckung indes ein rundum laufender, ca. 8 mm breiter schwarzer Rand – optisch wirkt das Monitorbild also schwarz umrahmt.

Der UltraWide 25UM65-P in der Vorder- und Rückansicht ...

... und von der Seite betrachtet.

Die Monitorgröße gibt LG ohne Fuß mit 609 x 281,4 x 56,2 mm an (B x H x T), mit Fuß sind es 609 x 383 x 188,4 mm. Die aktive Bildfläche ist 584 mm breit und 250 mm hoch, die Bildschirmdiagonale beträgt 25 Zoll bzw. 63,5 Zentimeter.

Das Panelgehäuse wölbt sich zur Rückseite hin aus und ist im oberen Bereich an der maximalen Auswölbung rund 45 mm tief – direkt an der Rahmenkante beträgt die Tiefe ca. 17 mm. An der Gehäuseunterseite ist die rückwärtige Auswölbung etwas stärker dimensioniert, nahe des Tragarms beträgt die Tiefe ca. 56 mm.

Die Masse des Monitors inklusive Fuß beträgt 4,1 kg, damit kann der UltraWide 25UM65-P trotz seiner beachtlichen Panelgröße noch zu den Leichtgewichten gezählt werden.

Das AH-IPS-Panel ist matt und sehr wirkungsvoll entspiegelt – LG bezeichnet die Oberflächenvergütung als "Hard Coating (3H) Anti-glare".

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!