Test Monitor LG 25UM65-P
3/6

0
4105

OSD – Teil 2

Der UltraWide 25UM65-P bietet mit dem „PBP“-Menüpunkt die Möglichkeit, die Signale zweier Eingänge simultan auf dem Monitor darzustellen und dabei das Erscheinungsbild zu steuern – diese Option funktioniert problemlos auch unter Mac OS X. Möglich wäre also die parallele Signalzuspielung etwa von DVI und HDMI oder HDMI und DisplayPort.

Lg 25um65 P Monitor Osd Pbp
Das PBP-Untermenü funktioniert auch unter Mac OS X. Quelle: LG-Handbuch

Umfangreiche Einstellmöglichkeiten bietet das Untermenü „Bildschirm“: Bildschärfe (0–10), Schwarzwert (bei HDMI-Zuspielung, Hoch und Tief), Reaktionszeit (eine Art Overdrive mit den Einstellungen Hoch, Mittel, Tief, Aus), Gamma und Farbtemperatur über Presets, Einstellungen für die RGB-Kanäle sowie eine Sechsfarben-Einstellung für Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb über die Parameter Farbton und Sättigung.

Lg 25um65 P Monitor Osd Bild
Das Untermenü „Bildschirm“ bietet diverse Einstellmöglichkeiten. Quelle: LG-Handbuch

Das Untermenü „Einstellungen“ schließlich dient der Festlegung der Audioquelle für die Ausgabe über die eingebauten Lautsprecher, der Sprachenauswahl im OSD-Menü, dem Ein-/Ausschalten der Power-LED-Betriebsanzeige sowie der OSD-Sperre, um fehlerhafte Tasteneingaben zu verhindern.

Insgesamt macht das OSD-Menü des LG 25UM65-P trotz seines Umfanges einen aufgeräumten Eindruck, und vor allem die Steuerung über die Joystick-Taste geht erfrischend einfach und intuitiv vonstatten; dieses Bedienkonzept ist im Alltagsbetrieb anderen Systemen mit Tasten- oder Sensorfeldern deutlich überlegen und als wirklich vorbildhaft zu bezeichnen.

Bildqualität

Das matte Panel ist sehr wirkungsvoll entspiegelt – selbst direkt einstrahlende Lichtquellen rufen nur geringe Reflexionen hervor. Die Werkseinstellung mit 100 Prozent Helligkeit ist zu hoch und sollte entsprechend heruntergeregelt werden. Die Vorgabe der Bildschärfe mit der Stufe 5 (von 10) ist sinnvoll, höhere Werte ergaben keine signifikant wahrnehmbare Schärfezunahme, ein Absenken des Schärfewertes führte hingegen zu einem deutlich unschärferen Bild.

Grundsätzlich liefert der UltraWide 25UM65-P ein klares, scharfes Bild mit umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten an die jeweiligen Nutzer-Präferenzen, allerdings bewirkt die hohe Auflösung (2.560 x 1080 Pixel) bei 25 Zoll Bildschirmdiagonale eine ungewohnt kleine Darstellung von Menüeinträgen, Werkzeugpaletten und Benutzeroberflächen. Hier wäre es unter Umständen sinnvoll, die Darstellungsgröße von Desktopsymbolen und Schriften im jeweiligen Betriebssystem an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Beim Reset stellt der Monitor folgende Werte ein: Helligkeit 100, Kontrast 70, Schärfe 5, Bildmodus Anwender. Diese Werte wurden für die nachfolgende Beurteilung bei Werkseinstellung verwendet.

Graustufen

Der Grauverlauf in der Werkseinstellung wirkt insgesamt gleichförmig mit einem nur sehr leichten Banding in den Tiefen bei ungefähr Stufe 5; die homogene Tonwertzunahme bei den Tiefen hält sich bis zur vorletzten Dunkelstufe, erst hier laufen die Tiefen vollends zu. Bei den Lichtern setzt das Clipping recht deutlich ab Stufe 20 ein, die verbleibenden fünf Helligkeitsstufen weisen keine Zeichnung oder sichtbare Unterschiede mehr auf.

Lg 25um65 P Monitor Graustufen
Graustufen und -verlauf

Ausleuchtung

Das linke Foto zeigt ein komplett schwarzes Bild ungefähr so, wie man es mit bloßem Auge sieht, hier werden die auffälligen Schwächen sichtbar. Das rechte Foto mit längerer Belichtungszeit hebt dagegen die Problemzonen hervor und dient nur der deutlicheren Darstellung.

Lg 25um65 P Monitor Schwarzbild Normal
Lg 25um65 P Monitor Schwarzbild Verstaerkt
Ausleuchtung bei normaler und verlängerter Belichtung.

Das Schwarzbild des LG 25UM65-P wirkt insgesamt etwas unruhig und wolkig mit deutlichen Lichthöfen vor allem in den oberen Monitorecken. Ungefähr in der Mitte des unteren Bildschirmrandes treten zwei kleinere Spots zu den Bildschirmrändern hin auf. Bei vertikalen Betrachtungswinkeln tritt zudem ein deutlicher IPS-Glow auf.

Helligkeit, Schwarzwert und Kontrast

Die Messungen werden nach einer Kalibration auf D65 als Weißpunkt durchgeführt. Sofern möglich, werden alle dynamischen Regelungen deaktiviert. Aufgrund der notwendigen Anpassungen fallen die Ergebnisse geringer aus als bei Durchführung der Testreihe mit nativem Weißpunkt.

Das Messfenster wird nicht von einem schwarzen Rand umgeben. Die Werte können daher eher mit dem ANSI-Kontrast verglichen werden und geben Realweltsituationen deutlich besser wieder als Messungen von flächigem Weiß- und Schwarzbild.

Lg 25um65 P Monitor Kontrast
Helligkeits- und Kontrastverlauf des LG 25UM65-P.

Mit nativem Weißpunkt erreichen wir im Maximum rund 220 cd/m². Das liegt deutlich unter der Herstellerangabe von 300 cd/m². Auch wenn die Herstellerangabe nicht ganz erreicht wird, so reicht sie unter normalen Umgebungsbedingungen völlig aus. Lediglich bei lichtdurchfluteten Räumen könnte es eng werden.

Mit einer Minimalhelligkeit von 44 cd/m² kann der LG UltraWide 25UM65-P weit heruntergeregelt werden, so dass ein Arbeiten in absoluter Dunkelheit noch angenehm möglich ist. Das Kontrastverhältnis des IPS-Panels liegt im Durchschnitt bei rund 733:1.

Bildhomogenität

Lg 25um65 P Monitor Helligkeit
Lg 25um65 P Monitor Homogenitaet
Helligkeitsverteilung und Farbhomogenität beim weißen Testbild.

Wir untersuchen die Bildhomogenität anhand von vier Testbildern (Weiß, Neutraltöne mit 75%, 50%, 25% Helligkeit), die wir an 15 Punkten vermessen. Daraus resultieren die gemittelte Helligkeitsabweichung in Prozent und das ebenfalls gemittelte DeltaC (d.h. die Buntheitsdifferenz) in Bezug auf den jeweils zentral gemessenen Wert.

Die Helligkeitsverteilung ist befriedigend, in der Bildmitte ist es am hellsten und zu den Randbereichen nimmt die Helligkeit ab. Besonders rechts nähern sich die Werte doch ziemlich der Sichtbarkeitsgrenze von 20 Prozent. Auch die gemittelte Helligkeitsverteilung ist mit 11,6 Prozent befriedigend.

Die Flächenhomogenität mit einer durchschnittlichen Abweichung von 1,5 deltaC kann noch als gut angesehen werden. Allerdings ist in der unten linken Ecke der Höchstwert mit 4,04 deltaC zu finden, was haarscharf noch ein befriedigend darstellt. Für einen 25 Zoll 21:9 Budget-Monitor geht das Ergebnis in Ordnung.

Coating

Die Oberflächenbeschichtung des Panels (Coating) hat auf die visuelle Beurteilung von Bildschärfe, Kontrast und Fremdlichtempfindlichkeit einen großen Einfluss. Wir untersuchen das Coating mit dem Mikroskop und zeigen die Oberfläche des Panels (vorderste Folie) in extremer Vergrößerung.

Lg 25um65 P Monitor Coating
Lg 25um65 P Monitor Refcoat
Das Coating des LG UltraWide 25UM65-P.

Mikroskopischer Blick auf die Subpixel, mit Fokus auf die Bildschirmoberfläche: Der LG UltraWide 25UM65-P besitzt eine stumpf-matte Oberfläche mit mikroskopisch sichtbaren Vertiefungen zur Diffusion.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen