Warning: include(/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5

Warning: include() [function.include]: Failed opening '/kunden/182668_80636/prad/include/code/monitore.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/lib/php') in /kunden/182668_80636/prad/new/include/header/header_2.php on line 5
Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP Envy 34c

Einleitung

Der HP ENVY 34c besitzt ein 21:9-Format mit einer großen Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln, was ihn für die gleichzeitige Wiedergabe von mehreren Inhalten prädestiniert. Er bietet dafür die Bild-in-Bild- und Bild-bei-Bild-Modi an und besitzt zudem mehrere moderne Anschlüsse. Vorhanden ist zum Beispiel auch der MHL-Standard, über den mobile Geräte nicht nur angezeigt, sondern gleichzeitig auch geladen werden können.

Der 34-Zoll-Curved-Monitor HP Envy 34c hat einen Wölbungsradius von 3 m (3000R).

Das VA-Panel des Monitors soll einen Kontrast von 3000:1, eine Helligkeit von 350 cd/m² und eine Reaktionszeit von 8 ms besitzen. Es wurde zudem ein modernes gebogenes Display verwendet, welches durch eine leichte Spiegelung eine kraftvolle Farbdarstellung ermöglicht. Der elegante Standfuß soll das Design des Gerätes unterstützen, bietet aber kaum Verstellmöglichkeiten an.

Besonderen Wert wurde auf den Sound gelegt, was schon optisch an der sichtbaren Positionierung neben der Bildschirmfläche deutlich wird. Die beiden Sechs-Watt-Lautsprecher strahlen nach vorne ab und sollen so einen verbesserten Hörgenuss bieten. Sie unterstützen zudem die DTS-Audio-Technologie.

Lieferumfang

Das Gerät wird in einem schmalen, aber mit etwa 105 Zentimetern sehr langen Karton geliefert, was bei einem eventuellen Transport beachtet werden sollte. Zwei große Schaumstoffteile trennen den Monitor vom Zubehör, um Beschädigungen beim Transport zu vermeiden.

Geringer Lieferumfang beim Testgerät des HP ENVY 34c.

Unserem Testexemplar lagen nur das Netzteil mit ausländischem Stecker sowie eine Fernbedienung bei. Laut Hersteller-Homepage sollen beim Erwerb eines Exemplars über den Handel aber auch jeweils ein MHL-, DisplayPort-, HDMI- und USB-3.0-Kabel, ein VESA-Adapter sowie eine CD mit Treibern und einem Handbuch mitgeliefert werden.

Hands on Video HP Envy 34c

Optik und Mechanik

Der Standfuß muss vor dem ersten Betrieb mit dem Monitor verbunden werden. Er wird dazu mittig auf den Standfuß gedrückt und rastet dabei automatisch ein, der Zusammenbau dauert also nur wenige Sekunden. VESA-Bohrungen besitzt das Gerät nicht, es kann aber ein Adapter genutzt werden, über den dann auch externe Standfüße oder Wandhalterungen verwendet werden können.

Adapter für externe Halterungen (Quelle: Handbuch).

Bei der Wahl des Aufstellortes sollten die Maße des Gerätes im Vorfeld beachtet werden. Es besitzt seitlich neben der Bildschirmfläche zwei Lautsprecher, die auf beiden Seiten fast 8 cm zusätzlichen Platz in Anspruch nehmen. Insgesamt beträgt die Breite des Gerätes daher stolze 95 cm.

Von vorne betrachtet dominieren bei dem HP ENVY 34c neben der großen Bildfläche die seitlichen Lautsprecher das Gesamtbild, die beiden filigranen Standbeine können die Wuchtigkeit des Gerätes kaum schmälern. Der sehr dezente weiße Frontrahmen fällt kaum in den Blick, so dass die komplett weiße Rückseite etwas überrascht. Diese ist sehr schlicht gehalten und zeigt sichtbar die Anschlüsse und das Herstellerlogo. Die Anschlüsse werden alle nach hinten abgeführt, was bei einer externen Halterung beachtet werden sollte.

Ansichten von vorne und von hinten.

Der Standfuß des HP ENVY 34c besteht vollständig aus Aluminium und hält das Gerät daher auch stabil und sicher an seinem Platz. Optisch wirken der recht große Standfuß und die beiden filigranen Standbeine ebenfalls ansprechend. Verstellmöglichkeiten sind dafür aber leider kaum vorhanden.

Stabiler Standfuß aus Aluminium.

Der HP ENVY 34c lässt sich nur in der Neigung um 5 Grad nach vorne und 25 Grad nach hinten verstellen. Ein Schwenken ist nicht möglich, auch wenn dies im aktuellen Datenblatt erwähnt wird. Eine Verstellung der Höhe wird ebenfalls nicht angeboten. Der Abstand vom Schreibtisch bis zum Rand des sichtbaren Bildes beträgt daher immer etwa 12,5 cm.

Minimale und maximale Neigungseinstellung.

Größere Spaltmaße oder andere negative Punkte konnten nicht entdeckt werden. Zusammen mit dem sehr stabilen und hochwertigen Standfuß geht die Verarbeitungsqualität in Ordnung.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!