BenQ EW2430 – edler VA-LED-Monitor für Multimedia-Zwecke

0
34

Mit dem EW2430 erweitert BenQ seine Multimedia-Display-Serie um ein 24-Zoll-Modell mit Full-HD-Display. Laut Hersteller zeichnet es sich insbesondere durch attraktives Design und hohe Anschlussvielfalt aus. Moderne Bildschirmtechnologie verschafft dem Monitor alle Vorteile eines VA-Panels mit Strom sparender LED-Hintergrundbeleuchtung. Sie kommen in maximalen Betrachtungswinkeln von 178 Grad, hoher Bildqualität mit streifenfreien Farbverläufen und in satten Schwarztönen zum Tragen.

BenQ schlägt aus der möglichen Chassis-Verjüngung durch die LED-BLU keinen Vorteil und integriert das Netzteil ins Gehäuse des EW2430. (Foto: BenQ)

Das neue Breitbild-Display kann 16,7 Millionen Farben darstellen, sein dynamisches Kontrastverhältnis wird mit 20.000.000:1 beziffert. 250 cd/m2 als höchste Helligkeitsstufe sind ein durchschnittlicher Wert; die Reaktionszeit von acht Millisekunden lässt Zweifel an der Eignung für Spiele-Enthusiasten aufkommen. Für gute Bild- und Videopräsentationen implementierte BenQ die bewährte Senseye-3-Automatik, ferner können Anwender die Bildqualität anhand von sechs voreingestellten Kalibrierungs-Modi (Standard, Movie, Game, Foto, sRGB und Eco) selbst beeinflussen.

Die elegante Optik des 16:9-Monitors wird bestimmt von Klavierlack und von Aluminium-Applikationen aufgelockert. Von Haus aus ist der EW2430 mit elf Multimedia-Ports ausgestattet, die BenQ zufolge keine Wünsche offen lassen: Neben DVI-D, VGA und Audio-Ein- und Kopfhörerausgang bietet er Stereolautsprecher mit jeweils zwei Watt Leistung. Ein USB-Quartett und zwei HDMI-Schnittstellen vom 1.3-Standard geben Benutzern die Freiheit, zusätzlich zum PC einen Blu-ray-Player oder eine Spielekonsole anzuschließen, ohne Kabel wechseln zu müssen.

Weiteren Komfort bieten OSD-Funktionen wie die Schärferegelung und die VESA-kompatible Aufnahme für eine Wandhalterung. Bei den Verstellmöglichkeiten zeigt sich der TFT bis auf die Neigefunktion starr. Die Leistungsaufnahme wurde nur im Sparbetrieb ermittelt – hier benötigt das Display noch 28 Watt. Leider geizt der Hersteller beim Zubehör, das nur die zwingend benötigten VGA- und USB-Kabel umfasst. Der EW2430 ist ab sofort zum Preis von 279 Euro inkl. MwSt. erhältlich, BenQ bietet innerhalb einer Zeitdauer von drei Jahren einen Vor-Ort-Austausch-Service an.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen