EIZO EV3895: Curved-Monitor mit UWQHD+ und USB-C

Der 37,5-Zöller setzt auf ein IPS-Panel und bietet Bild-neben-Bild-Modi

2
295

Von dem japanischen Premiumhersteller EIZO kommt in Kürze ein erster hauseigener Ultrawide-Bildschirm mit Wölbung. Der EV3895 misst 37,5 Zoll in der Diagonalen und löst mit 3840 x 1600 Bildpunkten (UWQHD+, 24:10) auf. Wer nun hofft, das Unternehmen bringe endlich mal wieder ein spieletaugliches Display heraus, wird allerdings enttäuscht: Die Neuheit erzielt nämlich maximal 60 Hz Bildwiederholfrequenz, verzichtet auf eine Sync-Technologie gegen Tearing und hat mit 5 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau) auch nicht gerade attraktive Schaltzeiten für schnelle Shooter zu bieten.

EIZO FlexScan EV3895 (Bild: EIZO)
EV3895: Gewölbter 37,5-Zöller mit UWQHD+ und USB-C (Bild: EIZO)

Primäre Zielgruppen sind stattdessen Börsenmakler, Investment-Banker und andere Berufsgruppen, denen viel Bildschirmfläche in der Breite entgegenkommt. Dank Bild-neben-Bild-Modi können Inhalte mehrerer Endgeräte gleichzeitig angezeigt werden. Das Kontrastverhältnis des IPS-Monitors wird auf 1000:1 beziffert, die Leuchtdichte auf 300 cd/m² und die Farbtiefe auf 8 Bit. Weitere Merkmale sind 100 Prozent sRGB, 94 Prozent DCI-P3 und zwei interne 1-Watt-Lautsprecher.

Die Schnittstellenauswahl umfasst zwei HDMI-Eingänge, einen DisplayPort, einen USB-3.1-Hub mit vier Downstream-Anschlüssen, einen Kopfhörerausgang und einen USB-C-Port. Letzterer beherrscht den DisplayPort-Alternate-Mode und kann externe Gerätschaften mit bis zu 85 Watt aufladen. Auf RJ-45 (1000BASE-T) in Form einer Adapterlösung muss ebenso wenig verzichtet werden. Als Ergonomie-Features werden Drehung, Neigung, Höhenverstellung, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), Blaulichtfilter und Flicker-free-Technologie genannt.

Der EIZO FlexScan EV3895 misst ohne Standfuß 893,9 x 398,2 x 109,8 mm (B x H x T), wiegt 9,5 kg und genehmigt sich in Betrieb nur 28 Watt. Das Standbein bietet auf der Rückseite eine Kabelführung und verhindert Kabelsalat auf dem Schreibtisch. Herstellertypisch gibt es fünf Jahre Garantie und eine Absicherung gegen bestimmte helle Pixelfehler, sofern sie in den ersten sechs Monaten nach dem Kauf auftreten sollten. Die Markteinführung des gekrümmten 37,5-Zöllers ist für November 2020 angesetzt, wobei ein Verkaufspreis noch aussteht.

Ein vergleichbar ausgestattetes Konkurrenzmodell, das 2017 erschienen ist, kann oben erworben werden.

Spezifikationen des EIZO EV3895

Panel-Typ IPS mit Wölbung
Auflösung 3840 x 1600 Pixel (UWQHD+)
Diagonale 37,5 Zoll
Pixeldichte 111 ppi
Farbtiefe 8 Bit
Bildwiederholrate 60 Hz
Leuchtdichte 300 cd/m²
Reaktionszeit (G2G) 5 ms
Kontrastverhältnis 1000:1
Schnittstellen 2 x HDMI
1 x DisplayPort
1 x Kopfhörerausgang
4 x USB 3.1
1 x USB-C
1 x RJ-45
Ergonomie Neigung, Drehung, Höhenverstellung, Blaulichtfilter, Flicker-free-Technologie, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm)
Sync-Technologie Nein
HDR-Unterstützung Nein
Sonstiges Bild-neben-Bild-Modi
Zwei interne 1-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Tipp: Best-Practices von herausragenden Kreativen aus den Bereichen Foto, Design und Video

PRAD Deals des Tages

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

2 KOMMENTARE

  1. ENDLCIH! Eizo ist nun auch bei den Formaten und Auflösungen in der Gegenwart angekommen! 😀
    Ich habe zwar keinen Bedarf aktuell, würde mich aber freuen wenn ich in Zukunft wieder mal zu Eizo greifen könnte.

    • Das ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, als nächstes müssen aber HDR-Modelle mit größerem Farbraum und schnelleren Panels folgen, sonst hab ich kein Interesse.
      Immerhin gibts das bei der Konkurrenz nun schon eine ganze Weile

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!