LG Breitbild-Monitor für Grafik-Anwender

0
78

Ob professioneller Grafiker oder anspruchsvoller End-User: Die W20-Monitorserie im 16:10-Format sollen mit RGB-LED-Backlight- und mit IPS-Panel allen Grafik-Anforderungen genügen. Mit der W20-Serie erweitert LG sein Monitorportfolio um Geräte, die vor allem beim Einsatz in der Grafik überzeugen sollen.

Der W2420R ist ganz auf die Ansprüche professioneller Benutzer ausgerichtet: Dank der hard- und softwareseitigen Farbkalibrierung (LGE Calibrator) inklusive Lichtschutzhaube, die störende Fremdlichteinflüssen vermeidet, ist der Monitor für Anwendungen bis hin zur Druckvorstufe geeignet. Das 24 Zoll S-IPS Panel mit RGB-LED-Backlights und WCG (Wide Colour Gamut) soll perfekte und naturgetreue Farbwiedergabe von 135 Prozent bieten. Somit soll der gesamte Adobe RGB Farbraum abgedeckt werden.

LG Breitbild-Monitor W2220P für Grafik-Anwender. (Foto: LG)

Um das Arbeiten mit Peripheriegeräten zu erleichtern, ist der TFT-Monitor neben vielen anderen Anschlüssen mit einem USB 2.0 Hub ausgestattet. Die Reaktionszeit beträgt 6 ms (ISO) und die Helligkeit von 250 cd/m². Die Monitore W2420P und W2220P verfügen hingegen über eine Helligkeit von bis zu 400 cd/m² bzw. 300 cd/m² und über ein IPS-Panel mit einer auf 5 ms (ISO) verkürzten Reaktionszeit. So sind die Geräte für Benutzer geeignet, die auf Multimedia-Anwendungen wie Grafikleistung gleichermaßen Wert legen. „Mit der W20-Serie bedienen wir sowohl Grafikeinsteiger als auch User mit professionellen Anforderungen“, erklärt Nils Seib, Manager Public Relations, LG Electronics Deutschland GmbH.

Alle Breitbild-Monitore der W20-Serie bieten im 16:10 Format mehr Platz auf dem Display — für Werkzeugleisten sowie die Darstellung feinster Details durch WUXGA Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel). Die Farbabweichungen sind über den gesamten Blickwinkel von 178° nur minimal. In puncto Bildwiedergabe hat der Anwender verschiedene Optionen: So kann er z. B. zwei DIN-A4-Seiten gleichzeitig bearbeiten oder das Display mit der Pivotsoftware um 90° drehen, damit ein hochformatiges Dokument bildschirmfüllend bearbeitet werden kann. Als Anschlüsse stehen 2 HDMI Eingänge (HDCP), ein DVI-D-(HDCP) sowie ein analoger 15 Pin D-Sub-Eingang zur Verfügung.

Das funktionelle, geradlinige Design in Mattschwarz (W2420R) oder Silber (W2420P und W2220P) mit schmalem Gehäuserahmen wird durch hohe Ergonomie ergänzt, beispielsweise durch einen höhenverstellbaren Dreh- und Neigefuß sowie berührungssensitive Touch-Flächen und Hotkeys.

Der professionelle TFT-Monitor LG W2420R mit RBG-LED-Backlight ist ab Mai zum Preis von 1.630,00 Euro erhältlich. Die IPS-Panel Monitore W2220P und W2420P sind ab Juli verfügbar und kosten als 24 Zoll-Gerät 400,00 Euro und als 22 Zoll-Gerät 260,00 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!