LG Breitbild-Monitor für Grafik-Anwender

0
77

Ob professioneller Grafiker oder anspruchsvoller End-User: Die W20-Monitorserie im 16:10-Format sollen mit RGB-LED-Backlight- und mit IPS-Panel allen Grafik-Anforderungen genügen. Mit der W20-Serie erweitert LG sein Monitorportfolio um Geräte, die vor allem beim Einsatz in der Grafik überzeugen sollen.

Der W2420R ist ganz auf die Ansprüche professioneller Benutzer ausgerichtet: Dank der hard- und softwareseitigen Farbkalibrierung (LGE Calibrator) inklusive Lichtschutzhaube, die störende Fremdlichteinflüssen vermeidet, ist der Monitor für Anwendungen bis hin zur Druckvorstufe geeignet. Das 24 Zoll S-IPS Panel mit RGB-LED-Backlights und WCG (Wide Colour Gamut) soll perfekte und naturgetreue Farbwiedergabe von 135 Prozent bieten. Somit soll der gesamte Adobe RGB Farbraum abgedeckt werden.

LG Breitbild-Monitor W2220P für Grafik-Anwender. (Foto: LG)

Um das Arbeiten mit Peripheriegeräten zu erleichtern, ist der TFT-Monitor neben vielen anderen Anschlüssen mit einem USB 2.0 Hub ausgestattet. Die Reaktionszeit beträgt 6 ms (ISO) und die Helligkeit von 250 cd/m². Die Monitore W2420P und W2220P verfügen hingegen über eine Helligkeit von bis zu 400 cd/m² bzw. 300 cd/m² und über ein IPS-Panel mit einer auf 5 ms (ISO) verkürzten Reaktionszeit. So sind die Geräte für Benutzer geeignet, die auf Multimedia-Anwendungen wie Grafikleistung gleichermaßen Wert legen. „Mit der W20-Serie bedienen wir sowohl Grafikeinsteiger als auch User mit professionellen Anforderungen“, erklärt Nils Seib, Manager Public Relations, LG Electronics Deutschland GmbH.

Alle Breitbild-Monitore der W20-Serie bieten im 16:10 Format mehr Platz auf dem Display — für Werkzeugleisten sowie die Darstellung feinster Details durch WUXGA Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel). Die Farbabweichungen sind über den gesamten Blickwinkel von 178° nur minimal. In puncto Bildwiedergabe hat der Anwender verschiedene Optionen: So kann er z. B. zwei DIN-A4-Seiten gleichzeitig bearbeiten oder das Display mit der Pivotsoftware um 90° drehen, damit ein hochformatiges Dokument bildschirmfüllend bearbeitet werden kann. Als Anschlüsse stehen 2 HDMI Eingänge (HDCP), ein DVI-D-(HDCP) sowie ein analoger 15 Pin D-Sub-Eingang zur Verfügung.

Das funktionelle, geradlinige Design in Mattschwarz (W2420R) oder Silber (W2420P und W2220P) mit schmalem Gehäuserahmen wird durch hohe Ergonomie ergänzt, beispielsweise durch einen höhenverstellbaren Dreh- und Neigefuß sowie berührungssensitive Touch-Flächen und Hotkeys.

Der professionelle TFT-Monitor LG W2420R mit RBG-LED-Backlight ist ab Mai zum Preis von 1.630,00 Euro erhältlich. Die IPS-Panel Monitore W2220P und W2420P sind ab Juli verfügbar und kosten als 24 Zoll-Gerät 400,00 Euro und als 22 Zoll-Gerät 260,00 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen