LG präsentiert neue UltraGear Gaming-Monitor-Serie

LG stellt auf der IFA 2018 das neue aktuelle Flaggschiff-Modell der UltraGear-Serie 34GK950G vor

1
1162

LG Electronics setzt auch 2018 voll auf den Gaming-Trend und präsentiert diese Woche auf der IFA 2018 in Berlin die neuen UltraGear-Monitore. Diese Bildschirme sollen laut LG mit bester Leistung, exzellenter Bildqualität und schnellen Bildwiederholraten ein Gaming-Erlebnis auf völlig neuem Niveau bieten. Das 21:9-Ultrawide-Format soll für ein immersives Spielerlebnis sorgen.

LG 34GK950G
LG 34GK950G (Bild: LG)

Mit UltraGear stellt LG nun eine neue Serie von Gaming-Monitoren vor, die auf hohe Leistung und puren Unterhaltungsfaktor getrimmt wurden. Ihre Bildqualität und schnelle Reaktionszeit sollen sie zum perfekten Werkzeug für Gamer, die Genre-unabhängig auf höchstem Niveau spielen möchten, machen.

Das aktuelle Flaggschiffmodell der UltraGear-Serie ist der 34GK950G mit Nano-IPS-Display-Technologie. Der Monitor deckt 98 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab und stellt über 135 Prozent des sRGB-Farbraums dar. Das Curved-IPS-Panel bietet eine Helligkeit von 400 cd/m² und einen Kontrast von 1000:1.

Durch NVIDIA-G-Sync-Unterstützung gibt der UltraGear 34GK950G Bewegungen flüssig ohne Tearing oder Ruckeln wieder. Seine Bildrate von 120 Hz (übertaktet) erlaubt eine Darstellung mit maximaler Bildschärfe, selbst während schneller Actionszenen, für ungetrübtes Gameplay. Die Reaktionsgeschwindigkeit wird mit 5 ms (GtG) angegeben. An Anschlüssen stehen HDMI, DisplayPort und zweimal USB 3.0 zur Verfügung. Ergonomisch bietet das Display eine Höhenverstellung, eine Neigefunktion und Pivot. Lediglich auf eine seitliche Drehfunktion muss man verzichten.

Mit seiner immersiven 34-Zoll-Bilddiagonale und der Ultrawide-QHD-Auflösung (3440 x 1440) sorgt der 21:9-Monitor für ein kinoreifes Spielgefühl. Unter anderem hat das Display den „2018 Red Dot Design Award“ sowie den „2018 iF Design Award“ erhalten. Auf dem extra breiten Bildschirm des UltraGear 34GK950G werden auch Bildbereiche dargestellt, die anderswo nicht sichtbar wären. Sein dünner Rahmen ist ideal für Multi-Monitor-Setups und sorgt so für ein nahtloses Gaming-Erlebnis. Die Sphere-Lighting-Technologie bietet durch stimmungsvolle Beleuchtung in sechs Farben noch mehr Immersion, sei es in Spielen oder beim Anschauen von Filmen.

In der LG-Pressemitteilung wird weder ein Zeitpunkt genannt, ab wann das Modell erhältlich ist, noch der künftige Preis. Allerdings wird der LG 34GK950G in den einschlägigen Suchmaschinen für etwa 1.400 Euro gelistet.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Den 34GK950F, die Freesync Variante mit sonst identischen werten, findet man bereits in Preisvergleichen. Dort wird auch von 144hz gesprochen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen