NEC V551: Bildgewaltiger Bildschirm für Business-Kunden

0
28

Anfang der Woche hat NEC die Markteinführung eines neuen Großformat-Displays bekannt gegeben. Angeboten wird das der V-Serie zugeordnete Modell in zwei Varianten: Während der V551 eine reine Bildschirmlösung für kommerzielle Zwecke darstellt, hat der Hersteller den V551-AVT um einen Digitaltuner erweitert.

Bis zu 100 V551-Displays lassen sich miteinander zu einer Matrix koppeln. (Foto: NEC)

Beide Screens besitzen eine Diagonale von 55 Zoll und Full-HD-Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln. Das jeweils verbaute SPVA-Panel stellt Farben mit zehn Bit dar (über HDMI) und wartet mit 178 Grad großen Blickwinkeln auf. Tageslichttauglichkeit stellt NEC mit einem statischen Kontrastverhältnis von 3.000:1 und 350 cd/m[sup]2[/sup] Lichtstärke sicher.

Vom Werk aus mit einem üppigen Anschlussportfolio ausgestattet, nehmen die Bildschirme per DisplayPort, HDMI und DVI-D Kontakt zu Signalgebern auf. Dazu kommt die volle Bandbreite analoger Anschlüsse von BNC bis VGA sowie eine Reihe von Audio-Optionen. Ein Ethernet-Port zur Etablierung von Netzwerkfunktionen oder der Anbindung ans Internet ist auch vorhanden.

NEC zufolge werden Benutzer, die den V551 als Digital-Signage-Monitor in Firmen-Lobbys oder als digitale Menütafel einsetzen, die Möglichkeit zur Fernüberwachung und den Erweiterungssteckplatz zu schätzen wissen. Zwei integrierte Lautsprecher runden das Schnittstellenangebot ab. Im November sollen die V-Modelle in 55 Zoll für 2.699 (V551) bzw. 2.899 USD (V551-AVT) auf den Markt kommen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen