Panasonic: 4K-XPR-Laserprojektor mit 30 000 Lumen

Die Japaner planen zwei neue WUXGA-Geräte mit hoher Lichtleistung, eines davon mit 4K-Upscaling-Funktion

0
274

Der ISE-Auftritt von Panasonic umfasst neben seiner SQ1-Display-Reihe (siehe PRAD-News Panasonic SQ1: 4K-IPS-Monitore mit bis zu 98 Zoll) unter anderem die neuen DLP-Laserbeamer PT-RQ35K und PT-RZ34K. Es handelt sich um eng verwandte Schwestermodelle, die nativ mit 1920 x 1200 Bildpunkten (WUXGA) auflösen und auf eine maximale Lichtleistung von 30 000 Lumen kommen. Das Kontrastverhältnis wird mit 20 000:1 beziffert, die Lebensdauer der Lichtquellen mit 20 000 Stunden.

Panasonic PT-RQ35K (Bild: Panasonic)
PT-RQ35K: 4K-XPR-Laserbeamer mit 30 000 Lumen (Bild: Panasonic)

Über Pixel-Shift-Technologie ist der PT-RQ35K in der Lage, Inhalte verlustarm auf 3840 x 2400 Bildpunkte zu skalieren. Eine horizontale und vertikale Trapezkorrektur sowie die Möglichkeit einer 360-Grad-Projektion haben wiederum beide Neuheiten zu bieten. Die Schnittstellenauswahl umfasst beispielsweise HDMI, VGA, BNC, 3,5-mm-Klinke, RJ-45 und USB-A. Der PT-RZ34K hat darüber hinaus einen DVI-D- und 3G-SDI-Anschluss an Bord.

Die Geräte messen 600 x 360 x 800 mm (B x T x H), wiegen 70 kg und verfügen über ein verbessertes Kühlsystem, das Lichtleistung und Betriebsparameter digital regelt. WLAN-Funktionalität kann optional nachgerüstet werden, wobei der Hersteller lediglich den teuren hauseigenen Stick AJ-WM50 als kompatibel nennt. Verkaufspreise bleibt Panasonic noch schuldig, allerdings ist die Veröffentlichung der Projektoren ohnehin erst für November 2020 geplant.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Beamer/Projektoren

Top-10-Bestenlisten

Beamer-Suche – finden Sie den perfekten Projektor nach Ihren Vorgaben

Beamer-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Projektor-Bestseller bei Amazon

Amazon Blitzangebote

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen