Philips 272V8LA: Günstiger Full-HD-Monitor mit VA-Panel

Für Spielchen zwischendurch ist Adaptive Sync ohne LFC mit von der Partie

0
101

Mit dem Philips 272V8LA wird ein neuer 27-Zoll-Bildschirm gelistet, der in preiswerten Regionen angesiedelt ist und über ein VA-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) verfügt. Die maximale Bildwiederholfrequenz beläuft sich auf 75 Hz. Außerdem werden ein 3000:1-Kontrast, 250 cd/m² Helligkeit, 8 Bit Farbtiefe und 4 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau) in Aussicht gestellt.

Philips V-Line 272V8LA (Bild: Philips)
272V8LA: Full-HD-Display mit VA-Panel und Adaptive Sync (Bild: Philips)

Adaptive Sync ist als Anti-Tearing-Maßnahme an Bord, lässt jedoch LFC („Low Framerate Compensation“) vermissen und greift daher nur in einer Range von 48 bis 75 Hz. Zwei interne 2-Watt-Lautsprecher dienen auf Wunsch als Klanggeber. Anschlussseitig stehen HDMI, DisplayPort, VGA, ein Mikrofon-Eingang und ein Kopfhörerausgang bereit. Der Monitor wartet mit einer Neigungsverstellung, einer VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), einer Blaulichtfilterung und einem flimmerfreien Backlight auf.

Der Philips V-Line 272V8LA wiegt ohne Standfuß 3,54 kg, misst 613 x 363 x 45  mm (B x H x T), hat einen Strombedarf von 24,5 Watt und ist sowohl Quecksilber- als auch bleifrei. Wie uns der Hersteller auf Nachfrage mitteilte, erscheint das Gerät voraussichtlich Ende 2020 oder Anfang 2021 im Handel. Ein UVP steht noch aus, doch siedeln erste deutsche Händler den 27-Zöller um 150 Euro herum an. Bei Amazon.de kann bereits eine Vorbestellung getätigt werden. Ein besser ausgestattetes Schwestermodell ist nachfolgend erhältlich.

Spezifikationen des Philips 272V8LA

Panel-Typ VA
Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Diagonale 27 Zoll
Pixeldichte 82 ppi
Farbtiefe 8 Bit
Bildwiederholrate 75 Hz
Leuchtdichte 250 cd/m²
Reaktionszeit (G2G) 4 ms
Kontrastverhältnis 3000:1
Schnittstellen 1 x HDMI
1 x DisplayPort
1 x VGA
1 x Kopfhörerausgang
Ergonomie Neigung, Blaulichtfilter, VESA-Aufnahme (100 x 100 mm), flimmerfreies Backlight
Sync-Technologie Adaptive Sync (ohne LFC)
HDR-Unterstützung Nein
Sonstiges Zwei interne 2-Watt-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

Tipp: BenQ PD-Serie – Monitore für Grafiker, Architekten und 3D-Artists

PRAD Deals des Tages

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon *

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!