Philips 392M7C: VA-Monitor mit Full HD und 144 Hz

Das 38,5-Zoll-Gerät bietet Adaptive Sync und verspricht sehr hohe Kontrastwerte

0
397

Philips listet auf seinen Produktseiten den neuen, mit 3000 R gekrümmten Gaming-Bildschirm 392M7C, der mit 38,5 Zoll, Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und VA-Panel aufwartet. Die maximale Bildwiederholfrequenz wird mit 144 Hz angegeben, das Kontrastverhältnis mit 5000:1 und die Leuchtdichte mit 250 cd/m². Der sRGB-Farbraum wird laut Datenblatt zu 105,48 Prozent abgedeckt. Als Reaktionszeit nennt der Hersteller lediglich 1 ms MPRT („Moving Picture Response Time“), die kaum Aussagekraft besitzt.

Philips Momentum 392M7C (Bild: Philips)
392M7C: 38,5-Zoll-Display mit VA, Full HD, Adaptive Sync und 144 Hz (Bild: Philips)

Adaptive Sync kann gegen Tearing eingesetzt werden, wobei noch unklar ist, ob G-Sync-Kompatibilität gegeben sein wird. Längere Bildschirmsessions werden für die Augen dank Flicker-free-Technologie und Blaulichtfilterung angenehmer. Zwei HDMI-Eingänge, ein DisplayPort, ein VGA-Anschluss und ein Kopfhörerausgang werden als Schnittstellen geboten. Auf einen USB-Hub oder Lautsprecher wird anscheinend verzichtet. Darüber hinaus kann das Display lediglich geneigt werden.

Der Philips Momentum 392M7C misst ohne Standfuß 877 x 510 x 75  mm (B x H x T), wiegt 7,94 kg und verbraucht in Betrieb 46,4 Watt. Ein Preis oder Erscheinungstermin steht noch aus. Zwei technisch ähnliche, aber deutlich kleinere und mit einem geringeren Kontrastverhältnis von 3000:1 versehene Konkurrenzmodelle können nachfolgend bestellt werden. (Quelle: Philips via TFT Central)

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

 

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen