Philips stellt neue 24-Zoll Modelle 240PW9ES und 240BW9CS vor

0
36

Der niederländische Hersteller Philips hat zwei neue 24 Zoll Monitore im 16:10-Breitbildformat vorgestellt. Das preislich attraktivere Modell 240BW9CS nimmt mit einem TN-Panel vorlieb, die gehobenere Variante 240PW9ES hingegen setzt auf ein IPS-Panel.

Philips neues 24-Zoll Modell 240PW9ES mit IPS-Panel(Foto: Philips)

Beide Modelle verfügen über eine native Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten. Der maximale Helligkeitswert beträgt 400 cd/m², die Reaktionszeit ist mit 6 Millisekunden spezifiziert. Das typische Kontrastverhältnis beider Monitore liegt bei 1.000:1, das dynamische Kontrastverhältnis des 240PW9ES bei 3.000:1, das des 240BW9CS bei 10.000:1. Die horizontalen und vertikalen Blickwinkel des 240PW9ES sind mit 178 Grad angegeben, während jene des 240BW9CS 160 Grad betragen.

Das IPS-Modell 240PW9ES ist laut Philips in der Lage 102 Prozent des NTSC Farbraums abzudecken – dies gegenüber 92 Prozent die das TN-Modell 240BW9CS zu leisten vermag.

Als Anschlüsse stehen DVI (mit HDCP-Unterstützung), VGA D-Sub und ein USB 2.0-Port zur Verfügung. Der 240BW9CS ist zusätzlich mit 2 x 1,5 Watt Lautsprechern und einem PC-Audio-Eingäng ausgestattet.

Beide Modelle bieten Pivot, Neigbarkeit, und Schwenkbarkeit. Die Höhenverstellbarkeit des 240PW9ES beträgt 130 Millimeter die des 240BW9CS hingegen 70 Millimeter.

Philips neues 24-Zoll Modell 240BW9CS mit TN-Panel (Foto: Philips)

Der Energieverbrauch des 240PW9ES bei typischer Verwendung ist mit 85 Watt und im Economy-Modus mit 41 Watt angegeben, die entsprechenden Verbrauchswerte des 240BW9CS liegen bei respektive 90 Watt und 45 Watt.

Die beiden 24 Zoll Monitore Philips 240PW9ES und Philips 240BW9CS sind ab sofort im Handel verfügbar. Philips räumt für beide Modelle eine 36-monatige Garantiezeit ein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen