Philips: Zwei neue IPS-Monitore mit 23,8 und 27 Zoll

Die kleine Ausführung tritt mit Full HD, die große mit WQHD an

0
727

Philips erweitert seine B1-Serie bald mit den IPS-basierten Bildschirmen 242B1 und 275B1. Ersterer misst 23,8 Zoll in der Diagonalen, löst mit 1920 x 1080 Bildpunkten (Full HD) bei 75 Hz auf und ist großteils identisch mit dem bereits erhältlichen 243B1 (siehe PRAD-News Philips 243B1: IPS-Monitor mit USB-C und Full HD). Letzterer bietet ebenfalls 250 cd/m² Helligkeit, 4 ms Reaktionszeit (Grau zu Grau), ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine sRGB-Farbraumabdeckung von 107 Prozent.

Philips 275B1 (Bild: Philips)
275B1: 27-Zoll-Display mit IPS und WQHD – optisch identisch mit dem 242B1 (Bild: Philips)

Anders als der 243B1 wartet der 242B1 allerdings mit keinem USB-C-Anschluss auf. An Schnittstellen stehen VGA, DVI-D, HDMI 1.4, DisplayPort 1.4, ein USB-3.2-Hub, ein Mikrofoneingang und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung. Weitere Features sind ein Blaulichtfilter, eine Flicker-free-Technologie, Adaptive Sync gegen Tearing und zwei integrierte 2-Watt-Lautsprecher. Der Bildschirm lässt sich drehen, neigen, in der Höhe verstellen und in Pivot versetzen.

Das Meiste trifft auch auf den 27 Zoll großen Philips 275B1 zu, der allerdings mit 2560 x 1440 Bildpunkten (WQHD) auflöst, 300 cd/m² Leuchtdichte erzielt, den sRGB-Farbraum zu 123 Prozent abdeckt und sowohl auf VGA als auch auf einen Mikrofoneingang verzichtet. Sein Strombedarf ist um 18 Watt herum angesiedelt, der des 242B1 liegt bei 10,4 bis 14,5 Watt. Beide Geräte bringen einen Sensor mit, der die Bildschirmhelligkeit automatisch reduziert, wenn sich der Nutzer entfernt. Die Neuheiten sollen im Juni 2020 erscheinen. Kostenpunkt (UVP): 199 Euro für den 23,8-Zöller, 309 Euro für den 27-Zöller.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

50%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!