Samsung SyncMaster UE: schneller als der Augenblick

0
30

Präsentiert mit scharfen Bildern und auf einer Großinstallation, ziehen Musikvideos oder kurze Werbeclips Zuschauer leicht in ihren Bann. Mit dem 46 beziehungsweise 55 Zoll großen SyncMaster UE46A LED sowie UE55A LED möchte Samsung eben diesen Effekt erreichen. Die beiden Large-Format-Displays besitzen leistungsstarke S-PVA-Panels mit 240 Hertz Bildwiederholfrequenz.

Die SyncMaster UE-Serie: Ideal für bewegte Inhalte, bringen die Displays dank LED-BLU hohe Energieeffizienz und geringe Bautiefe mit. (Logo, Foto: Samsung)

Zusammen mit dem statischen Kontrastverhältnis von 5.000:1 und der kurzen Reaktionszeit von vier Millisekunden sorgt der rasche Bildaufbau für rasante Bildwechsel ohne Qualitätsverlust. Auch bei der SyncMaster-UE-Serie setzt Samsung auf LED-Technologie und bringt eine energieeffiziente Lösung für Videowand-Installationen auf den Markt.

Dank der LED-BLU reduziert sich die Bautiefe der LF-Monitore auf weniger als 30 Millimeter; ihr Gewicht fällt ebenfalls gering aus. Das erleichtert vor allem Großinstallationen erheblich. Bekanntlich entwickeln Monitore mit LED-Backlights wesentlich weniger Wärmeverluste. Damit, so der Hersteller, erhöht sich ihre Lebensdauer; der Spielraum bei der Installation vergrößert sich ebenfalls. Die Modelle besitzen sehr schmale Rahmen von gerade einmal 5,2 Millimetern – das ermöglicht beinahe nahtlose Bildübergänge für einen geschlossenen Gesamteindruck.

Die Vertreter der UE-Serie besitzen jeweils einen DisplayPort-, HDMI- und DVI-D-Anschluss. Laut Hersteller bietet sich für eine Videowand-Installation die Signaleinspeisung über DisplayPort an, während die Signalübertragung zwischen bis zu 16 Displays über den DVI-D-Ausgang nach dem sogenannten Daisy-Chain-Prinzip geschieht. Vorteil: Es ist keine zusätzliche Hardware, beispielsweise ein separater Built-in PC, notwendig.

Multimedia-Dateiformate 1080p-Videos und Office-Dokumente können dank des integrierten MagicInfo Lite-Players über LAN (optional kabellos) übertragen und wiedergegeben werden. Die Kontrolle der Installation geschieht über die serielle oder die Netzwerkbuchse, kombiniert mit der mitgelieferten „Multi Display Control“-Software. Die LF-Displays SyncMaster UE46A LED und UE55A LED sind ab Ende Juli 2011 im Handel verfügbar. Den UVP beziffert Samsung mit 2.949 respektive 3.799 Euro.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen