BRANDHEISS

Schenker Vision 14: Neues Ultrabook mit 90 Hz und TB 4

Das 14-Zoll-Gerät kommt wahlweise mit wechselbarem 53- oder 99-Wh-Akku und verspricht pro Ladung Laufzeiten von bis zu elf Stunden

Die Leipziger Firma Schenker Technologies hat das neue 14-Zoll-Ultrabook Vision 14 (E22) vorgestellt. Es setzt auf ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 2880 x 1800 Bildpunkten (16:10), erzielt eine maximale Bildwiederholfrequenz von 90 Hz und deckt den sRGB-Farbraum zu 99 Prozent ab. Außerdem werden 380 cd/m² Leuchtdichte und Kompatibilität für FreeSync bzw. G-Sync-kompatibles Adaptive Sync in Aussicht gestellt. Das Gerät selbst hat also wahrscheinlich keine Anti-Tearing-Technologie an Bord, kann aber an externen Displays mit einer solchen betrieben werden.

Schenker Vision 14 (E22) (Bild: Schenker)
Vision 14 (E22): 14-Zoll-Ultrabook mit Core i7-12700H, Thunderbolt 4 und 90 Hz (Bild: Schenker)

Ein Intel Core i7-12700H (6 Performance-Kerne, 8 Effizienz-Kerne, 20 Threads, 40 Watt TDP) sorgt in Kombination mit bis zu 64 GB DDR4-RAM und einer maximal 2 TB großen NVMe-SSD für eine ordentliche Leistungsgrundlage. Neben der im Prozessor integrierten Iris Xe Graphics kann optional eine GeForce RTX 3050 Ti mit 4 GB GDDR6-VRAM hinzugebucht werden. Der im Notebook verbaute Akku (wechselbar) kommt in 53- oder 99-Wh-Ausführung, wobei nur erstere die Option auf die genannte GeForce enthält und außerdem Platz für eine zweite M.2-SSD schafft. Pro Ladung soll eine Laufzeit von bis zu elf Stunden möglich sein.

Ebenfalls Teil der Ausstattung sind interne Stereo-Lautsprecher, ein Glas-Touchpad, eine weiß beleuchtete Tastatur, ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung und eine HD-Webcam. An Schnittstellen stehen unter anderem Bluetooth 5.2, HDMI 2.0b, Thunderbolt 4 (mit USB-C), USB-A 3.2, WLAN 802.11ax, eine Kombi-Buchse für Kopfhörer/Mikrofon und ein SD(XC)-Kartenleser zur Verfügung. In der Basisvariante bringt das Schenker Vision 14 (E22) kein Betriebssystem mit, allerdings kann im Konfigurator des Hersteller-eigenen Onlineshops bestware.com gegen Aufpreis Windows 11 Home bzw. Windows 11 Pro gewählt werden.

Das Ultrabrook mit laut Schenker robustem Magnesium-Gehäuse wiegt 1,1 kg (mit 53-Wh-Akku) bzw. 1,3 kg (mit 99-Wh-Akku) und ist seit heute zu Preisen ab 1.659 Euro erhältlich. Standardmäßig werden drei Jahre Garantie mit einer Schnellreparatur-Option innerhalb der ersten sechs Monate gewährt. Auf Wunsch ist das Ganze kostenpflichtig erweiterbar.

8%
SCHENKER Vision 15 - E21pdq – 15.6" Full HD IPS Touch, Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 (96 EUS), 16 GB RAM, 500 GB SSD, Windows 11 Home, Silber, 15,6"
1.249,00 €
Preis: 1.149,08 €
(Stand von: 16.08.2022 15:15 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)

Preis inkl. MwSt., ggfs. zzgl. Versandkosten
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link) Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Spezifikationen des Schenker Vision 14 (E22)

Panel-Typ IPS
Auflösung 2880 x 1800 Pixel (16:10)
Diagonale 14 Zoll
Pixeldichte 243 ppi
Farbtiefe k. A.
Bildwiederholrate 90 Hz
Leuchtdichte 380 cd/m²
Reaktionszeit (G2G) k. A.
Kontrastverhältnis k. A.
Schnittstellen (u. a.) Bluetooth 5.2, HDMI 2.0b, Thunderbolt 4 (mit USB-C), USB-A 3.2, WLAN 802.11ax, Kombi-Buchse für Kopfhörer/Mikrofon, SD(XC)-Kartenleser
Prozessor Intel Core i7-12700H
Grafikchip Intel Iris Xe Graphics, optional eine NVIDIA GeForce GTX 3050 Ti
Arbeitsspeicher Bis zu 64 GB DDR4
Festspeicher NVMe-SSD mit bis zu 2 TB
Betriebssystem Optional Windows 11 Home oder Pro
Akku 53 oder 99 Wh, wechselbar
Sync-Technologie Nein (aber kompatibel mit externen Adaptive-Sync-Displays)
HDR-Unterstützung Nein
Sonstiges Beleuchtete Tastatur
Glas-Touchpad
HD-Webcam
Mikrofon mit Geräuschunterdrückung
Stereo-Lautsprecher

Weiterführende Links zum Thema

 

Allgemeiner Hinweis

Ausstattung und Eckdaten von neuen Produkten können vorläufig oder fehlerhaft sein und sich bis zum offiziellen Erscheinen noch (teils massiv) ändern. Das gilt für offizielle Datenblätter und Produktseiten genauso wie für Details aus inoffiziellen Quellen. PRAD versucht ein Auge auf Änderungen zu haben und in Form von Nachträgen darüber zu berichten. Entsprechende sachdienliche Hinweise aus Leserkreisen sind immer gern gesehen und werden dankbar angenommen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es
Daniel Boll

… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!