Sony: 4K-OLED-Fernseher mit 48 Zoll und Dolby Vision

Das Modell kommt mit IMAX Enhanced, Netflix-Calibrated-Mode und Dolby-Atmos-Soundsystem

0
898

In diesem Jahr erschien mit dem  LG OLED48CX (PRAD-News) der erste OLED-TV mit einer Diagonalen von 48 Zoll. Wer zu Hause keinen Platz für Geräte ab 55 Zoll hat oder eine Zweckentfremdung als (nach wie vor sehr großes) Edel-Gaming-Display am PC plant, kann seit Kurzen zu dieser Alternative greifen. Sony will bekanntlich in direkte Konkurrenz treten und hat mit dem KD-48A9 schon vor Monaten einen eigenen 48-Zöller in Aussicht gestellt (siehe PRAD-News Sony: Neue FALD- und OLED-Fernseher ohne HDMI 2.1?), der ebenfalls auf 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) und ein OLED-Panel setzt.

Sony KD-48A9 (Bild: Sony)
KD-48A9: 48-Zoll-TV mit 4K, OLED und Dolby Vision (Bild: Sony)

Nun gibt es nähere Informationen zur Neuheit, die demnach von einem X1-Ultimate-Prozessor befeuert wird, Android TV als Betriebssystem an Bord hat und Dolby Vision als dynamisches HDR-Format unterstützt. Dank X-Motion Clarity wird Bewegtbildunschärfe reduziert. Außerdem werden ein Acoustic-Surface-Soundsystem mit Dolby Atmos, ein integrierter Chromecast und eine Sprachsteuerung per Google Assistant versprochen. Ambient-Optimization-Technologie passt die Helligkeit des Bildes an das Umgebungslicht an. Auch Netflix-Calibrated-Mode und IMAX Enhanced gehören zur Ausstattung. Ersterer soll Netflix-Inhalte so darstellen, wie sie von den Machern erdacht wurden.

Auf AirPlay-2-, HomeKit- und eARC-Unterstützung werden Käufer ebenso wenig verzichten müssen. Ob HDMI-2.1-Schnittstellen an Bord sein werden, ist derweil noch unklar. Doch selbst wenn, bleiben Spiele-Features wie ALLM und VRR wahrscheinlich nach wie vor der ZH90-Reihe vorbehalten (siehe oben verlinkte Sony-Meldung). Von 120 Hz Bildwiederholfrequenz ist ebenfalls keine Rede. Insgesamt bestünden also – aus Spielersicht – klare Nachteile gegenüber dem LG-Mitbewerber. Wir haken diesbezüglich derzeit beim Hersteller nach.

Sony plant die Veröffentlichung des KD-48A9 für Ende August 2020 und ruft einen UVP von 1.899 Euro auf. Die Vorbestellphase soll am 03. August 2020 starten.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!