Test LG 24MP57VQ-P: günstiger Monitor mit IPS-Panel überzeugt bei Blickwinkelstabiliät und Bildeindruck

0
95

Mit dem 24MP57VQ-P bietet LG einen preiswerten Einstieg in die IPS-Panel-Welt. Zu den Highlights des Full-HD-Bildschirms (1.920 x 1.080) gehören laut Hersteller neben einem sehr blickwinkelstabilen IPS-Panel unter anderem eine Zusatz-Software, mit der bis zu vier Splitscreens auf dem Monitor angelegt werden können, und ein Reader-Mode für augenschonendes Lesen.

Im Test: LG 24MP57VQ-P (Bild: LG)

Angeschlossen wird das Gerät über VGA, HDMI oder DVI-D-Anschluss. In Sachen Ergonomie lässt sich das Gerät lediglich in seiner Neigung nach vorne und hinten verstellen. Eine seitliche Drehung, Höhenverstellung oder gar eine Pivotfunktion werden nicht angeboten. Zwar bietet der Monitor keine Lautsprecher, hat aber einen Klinkenanschluss, um Kopfhörer oder Boxen direkt am Monitor anzuschließen.

Im Fazit unseres ausführlichen Tests heißt es: „Wer ein günstiges Einsteigergerät mit IPS-Panel sucht, der findet im LG 24MP57VQ-P genau das: Die sehr gute Blickwinkelstabilität, der gute Kontrast und die guten Features mit Abstrichen in den Bereichen Farbreinheit/Ergonomie führen zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Office-Anwendungen, Gelegenheitsspieler und auch für Videobetrachtung in Full HD ist das Gerät durchaus zu empfehlen.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen