Test Monitor Acer GD245HQbid
10/10

0
2373

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
(analog)
Blickwinkelabhängigkeit (v/h):
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung / Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
3.8

BEFRIEDIGEND

Fazit

Der Acer GD245HQbid will ein reinrassiger Spieler-Monitor sein und in der Tat ist der GD245HQbid ein sehr schneller Monitor, was die Reaktionszeit betrifft. Der Inputlag ist mit 21,3 ms (60 Hz) bzw. 12,9 ms (120 Hz) mittelprächtig, auch wenn dieser im Betrieb nicht auffällt. Die 3D-Leistung überzeugt, auch wenn die Maximalhelligkeit höher sein sollte. In Sachen Interpolation zeigt der Monitor keine Schwächen.

Leider trüben einige Punkte die Bildqualität doch merklich und das betrifft den Office- wie auch den Spiele-Betrieb. Eine ungleichmäßige Ausleuchtung und eine nicht optimale Abstimmung der angebotenen Modi auf den sRGB-Farbraum lassen keine Freudensprünge aufkommen. Eine Kalibrierung ermöglicht zwar ein ausgewogenes Bild, aber wer kalibriert in der Regel einen solchen Monitor?

Ergonomisch kocht der Acer ebenfalls auf Sparflamme, eine Höhenverstellung wäre aufgrund des nicht optimalen Blickwinkels ein sinnvolles Feature.

Das Spielen hat uns trotz der bemängelten Punkte, auch im 3D-Betrieb, eigentlich gut gefallen. Und die Helligkeitsverteilung unterliegt in der Regel auch einer gewissen Serienstreuung. Ob 320,00 Euro für einen 24 Zoll-Monitor angemessen sind, hängt davon ab wie häufig der 3D-Modus tatsächlich genutzt wird. Im Vergleich zu den Preisen der Konkurrenz ist der Acer aber keineswegs zu teuer.

Testlogo Acer GD245hqbid

Technische Spezifikationen: Acer GD245HQbid

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!