Test Monitor Samsung FX2490HD

0
88
Garantie LCD/Backlight (Jahre): 2 Jahre inkl. Vor-Ort-Abholservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße [Zoll]: 24
Pixelgröße [mm]: 0.277
Standardauflösung: 1.920 x 1.080 (16:9)
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 531 x 299 / 610
Eingänge, Stecker: 2 x HDMI (digital), 1 x D-Sub VGA (analog), 1 x Komponente, 1 x Composite, 1 x Scart, 1 x USB, 1 x Audioeingang (3,5 mm Klinke), 1 x Köpfhöreranschluss (3,5 mm Klinke), 1 x optischer Audioausgang, 1 x Antennenanschluss
Bildfrequenz [Hz]: 56 – 61
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 – 75 / –
Farbmodi Preset/User: 5/1
LCD drehbar/Portrait Modus: Ja / Nein
LCD Display Arm Option: Ja (WMN-2490)
Ausstattung: D-Sub VGA Kabel, externes Netzteil, Audiokabel (3,5 mm Klinke), Kabelpeitsche für Komponente, Composite und Scart, Fernbedienung, 2 x AAA Batterie, Software CD, Garantieheft, Kurzanleitung für Standfußmontage, Kabelhalter
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 579 x 436 x 216 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 5,3 (mit Fuß)
Prüfzeichen: CE, TÜV, Energy Star
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 35 (typ.) / < 0,3 / – (Herstellerangaben)

Einleitung

Frisch vom Fließband findet ein topaktueller TFT Monitor aus dem Hause Samsung, der Syncmaster FX2490HD den Weg in unser Testlabor. Optisch zweifellos ein echter Schönling im neuen Touch of Color Design, soll der FX2490HD auch technisch voll überzeugen. Und in der Tat klingen die Herstellerangaben sehr vielversprechend. Der Samsung FX2490HD besitzt ein mattes, 24 Zoll großes TN Panel mit FullHD Auflösung und 16:9 Bildformat, welches durch LEDs beleuchtet wird.

Neu ist eine Funktion die Samsung „MagicAngle“ nennt und die Bildqualität des FX2490HD bei Betrachtung aus verschiedenen Winkeln optimieren soll. Die Anschlüsse des Samsung FX2490HD legen die Vermutung nahe dass dieser Monitor umfangreiche TV und Multimediaqualitäten bietet. Spätestens mit der Bild in Bild Funktion und dem integrierten Media-Player ist jedoch unmissverständlich klar, dass der Samsung FX2490HD ein vollwertiges Hybridgerät ist, wie wir es bisher noch nicht gesehen haben.

Angeschlossen und getestet haben wir den Samsung FX2490HD am digitalen DVI Ausgang einer Asus GTX 275 und mit dieser über ein DVI-HDMI Kabel verbunden. Die farbmetrischen Messungen wurden mit einem Spektralfotometer (EyeOne Pro) in Verbindung mit der iColor Software von Quato und Colorimetre HCFR durchgeführt. Für die Ermittlung des minimalen Schwarzwertes wurde ein Colorimeter (X-Rite DTP94) verwendet. Als externe Zuspielquelle kam der Sony BDP-S350 Blu-ray Player zum Einsatz, angeschlossen über ein HDMI Kabel.

Lieferumfang

Bereits die Verpackung zieht neugierige Blicke auf sich und ist uns ein Foto wert. Bunt und auf Hochglanzpapier prangern die wichtigsten Features, sowie ein Bild des Monitors auf beiden Seiten der Schachtel. Die nur 11 Zentimeter schmale Verpackung mit mittig platziertem Griff an der Oberseite, macht den Transport sehr komfortabel. Inklusive Verpackung wiegt der Samsung FX2490HD nur 7,5 Kilogramm.

Im Inneren der Verpackung wird das vorhandene Platzangebot optimal genützt. Zwei Styroporeinlagen trennen das Zubehör vom Display und schützen dieses an der Unterseite während eine dritte Styroporschicht die Oberseite des Displays vor äußeren Einflüssen bewahrt. Zusätzlich befindet sich das Display noch in einem weichen Schaumstoffbeutel und der vordere Displayrahmen ist mit Schutzfolie beklebt um die empfindlichen Hochglanzoberflächen zu schützen. Der nicht vormontierte Standfuß ist so platziert und fixiert dass ein Verrutschen unmöglich ist.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Verpackung
Bunt und alles andere als unauffällig: die Verpackung des Samsung FX2490HD.

Im Zubehör des Samsung FX2490HD finden wir ein analoges D-Sub VGA Kabel, ein Audiokabel, diverse Kabelpeitschen, ein externes Netzteil, eine Fernbedienung mit zwei passenden AAA Batterien, eine Software CD, ein Garantiehandbuch und eine Anleitung zur Standfußmontage. Ein DVI oder HDMI Kabel suchen wir hingegen vergeblich.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Zubehoer
Zubehör des Samsung FX2490HD.

Optik und Mechanik

Einheitliches Schwarz war gestern, mit dem FX2490HD präsentiert Samsung das neue Touch of Color Design. Unter der hochglänzend, durchsichtigen Kunststoffoberfläche schimmert der Rahmen in brauner Farbe, Mystic Brown wie es Samsung nennt, je nach Lichteinfall heller oder dunkler. Der Gehäuserahmen ist nur 2,1 Zentimeter, an der Unterseite 3,8 Zentimeter breit und nach außen hin sind die letzten 4 Millimeter transparent. Wie die neue C-Serie von Samsung TVs, steht auch der FX2490HD auf einem Vierbein-Standfuß mit verchromter Oberfläche.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Vorne
Das neue Touch of Color Design von Samsung verleiht dem FX2490HD außergewöhnliche optische Reize.

Auf dem Gehäuserahmen befinden sich verschiedene Aufdrucke, in jeder Ecke ist etwas zu lesen, wobei die Beschriftung der Bedienelemente in der rechten untern Ecke so gut wie unsichtbar ist. Am unteren Gehäuserahmen prangert mittig platziert der Samsung Schriftzug. Leider hat sich an der Empfindlichkeit der Hochglanzoberfläche nichts geändert. Feine Kratzer sind unmöglich zu verhindern, Staub setzt sich unweigerlich nach dem entfernen der Schutzfolien auf dem Gehäuse ab und jede Berührung hinterlässt unschöne Fingerabdrücke. Es empfiehlt sich somit den Samsung FX2490HD mit den Augen zu bestaunen aber die Finger davon zu lassen.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Rahmen01
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Rahmen02
Beschriftungen auf dem Rahmen des Samsung FX2490HD.
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Rahmen03
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Rahmen04
Die Symbole der Bedienelemente sind hingegen fast unsichtbar.

Auch die Rückseite des Samsung FX2490HD präsentiert sich in hochglänzender Optik mit bräunlicher Farbgebung. Eine Abdeckung der Anschlüsse lässt die Rückseite unaufdringlich und aufgeräumt aussehen.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Hinten01
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Hinten02
Rückansicht des Samsung FX2490HD.

Der Standfuß des Samsung FX2490HD ist nicht nur schön anzusehen sondern besitzt auch ergonomische Fähigkeiten. So lässt sich der FX2490HD jeweils um 30 Grad nach links und rechts drehen. Die Drehung erfolgt butterweich, ist jedoch nicht zu leichtgängig. Der Standfuß bleibt dabei unbewegt, dreht sich also nicht mit.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Drehung01
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Drehung02
Seitliche Drehfunktion des Samsung FX2490HD.

Neben einer seitlichen Drehfunktion bietet der Samsung FX2490HD auch eine Veränderung der Neigung. Um etwa 3 Grad nach vorne und bis zu 20 Grad nach hinten lässt sich das Display kippen. Besonders bei einem TN Panel mit bekanntlich empfindlichem Blickwinkel ist es erfreulich dass Ergonomiefunktionen vorhanden sind. Leider jedoch gibt es keine Höhenverstellung. Der Anwender muss also mit einer fix eingestellten Höhe von 11,5 Zentimeter bis zur Displayunterkante zufrieden sein oder den FX2490HD auf eine entsprechende Unterlage stellen.

Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Neigung01
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Neigung02
Samsung Fx2490hd Monitor FX2490HD Neigung03
Der Samsung FX2490HD bietet auch eine Neigefunktion.

Neue Wege geht Samsung auch mit dem ungewöhnlichen Vierbein-Standfuß. Mit nur 330 Gramm ist er ungewöhnlich leicht, bietet dem Display aber dennoch einen sicheren Stand. An jedem Beinende befindet sich eine gummierte Unterlage und so lässt sich der Samsung FX2490HD nur schwer auf dem Schreibtisch verschieben.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen