Test Monitor Formac Gallery 1900 raven black
2/2

0
747

Bedienung

Der Formac Gallery 1900 raven black hat kein OSD (On Screen Display) und verfügt nur über drei Sensortasten. Eine Sensortaste zum Ein- und Ausschalten und zwei weitere um die Helligkeit einzustellen.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Bedientasten
Sensortasten

Da beim Einstellen weder ein Balken noch eine Prozentangabe eingeblendet wird, ist eine genaue Justierung praktisch unmöglich. Die Sensortasten sind insgesamt gewöhnungsbedürftig, weil sie bei der kleinsten Berührung reagieren und dies die exakte Einstellung erschwert.

Der Kontrast, die Farbtemperatur oder die RGB-Farben lassen sich nur über die Treibereinstellung der Grafikkarte vornehmen. Auch wenn Formac dies genau so konzipiert hat, fehlt uns das OSD doch merkbar. Der Gallery 1900 raven black ist zwar in erster Linie für den Einsatz an einem Mac konzipiert, wird aber auch im PC-Bereich vermarktet und muss sich der Konkurrenz stellen.

Auch andere Hersteller verfolgen den minimalistischen Ansatz, wie zum Beispiel Samsung. Samsung bietet bei seinem Buttonless Design lediglich eine Sensortaste an. Dafür liefert der koreanische Hersteller aber auch eine Screenmanager Software mit dem Monitor aus und dies würden wir uns auch für den Formac wünschen. Letztendlich kann der Monitor über die Grafikkarte justiert werden, wenn auch weniger komfortabel als mit einer Screenmanager Software.

Das Konzept überzeugt uns abschließend betrachtet nicht und so fällt die Bewertung zu Bedienung und OSD leider mit schlecht aus. Dennoch möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass Formac diesen Weg absichtlich beschreitet und die Arbeit an einem Mac ein anderes Ergebnis ermöglichen könnte. Wir haben unsere Erfahrungen allerdings nur an einem PC machen können.

Bildqualität

Im Formac Gallery 1900 raven black ist ein MVA-Panel von AUO verbaut, was eine gute Bildqualität liefert. Feine Farb- und Graustufenverläufe werden sauber aufgelöst. Der Blickwinkel des MVA-Panels beträgt 170° und der Kontrast von 800:1 liefert einen guten Schwarzwert. Die Helligkeit wird von Formac mit 300 Candela pro m² angegeben. Wir haben die Helligkeit des Gallery 1900 raven black nachgemessen und minimal 37 cd/qm und maximal 260 cd/qm ermittelt. Damit erreicht das Display nicht ganz die von Formac angegeben 300 cd/qm, allerdings sind 260 cd/qm Helligkeit mehr als ausreichend.

Das Panel des Formac Gallery 1900 raven black zeigt eine gute Ausleuchtung und hat weder Pixel- noch Subpixelfehler.

Mit dem Colorimeter Silver Haze Pro (x-rite Modell DTP94) und der iColor Software von Quatographic, wurde der Formac Gallery 1900 raven black farblich kalibriert. Anschließend wurde der anzeigbare Farbraum und die Farbausgabequalität gemessen. Der Gallery 1900 raven black deckt zwar einen recht großen Farbraum ab, ist allerdings was die farbtreue anbelangt nicht so exakt, wie dies insbesondere von Grafikern oder zur professionellen Bildbearbeitung benötigt wird.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Farbraum Klein
Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Farbtreue Klein
Messdiagramme: Zur Vergrößerung und Erläuterung die Grafiken anklicken

Reaktionsverhalten

Die Reaktionszeit des Formac Gallery 1900 raven black mit MVA-Panel und Overdrive von AUO, wird von Formac mit 8 ms für einen grey-to-grey Wechsel angegeben. Wir haben mit mehreren älteren und aktuellen Spielen das Reaktionsverhalten und die Spieletauglichkeit des Displays überprüft.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Spiele Doom3
Bild aus DOOM III

Wie schon andere Displays, die mit einem VA-Panel + Overdrive ausgestattet sind, zeigt auch der Formac Gallery 1900 raven black ein gutes Reaktionsverhalten.

Selbst bei schnellen Shooter-Spielen wie DOOM III sind praktisch so gut wie keine Schlieren wahrnehmbar. Damit steht der Gallery 1900 raven black anderen Allroundern wie z.B. dem Belinea 191920 (No. 111919) im Reaktionsverhalten in nichts nach.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Spiele Hl2
Bild aus Half-Life 2

Ob der Monitor auch für Hardcorespieler geeignet ist, hängt vom subjektiven Empfinden des Betrachters ab. In der Regel greift diese Nutzergruppe eher zu einem TN Panel wie es beim ViewSonic VX924 zum Einsatz kommt. Allerdings wurde der Monitor für diese Gruppe sicherlich auch nicht konzipiert.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Spiele Swjkja
Bild aus Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy

Der Formac Gallery 1900 raven black interpoliert Auflösungen, die nicht der nativen Auflösung von 1.280 x 1.024 entsprechen, immer auf Vollbild. Abweichende Einstellungen wie seitengerechte oder 1:1 Darstellung können nur im Grafikkartentreiber vorgenommen werden. Karten von ATI und nVidia bieten diese Funktion bei digitaler Verbindung an. Die interpolierte Bildqualität des Displays, insbesondere bei Schrift, beurteilen wir als zufriedenstellend.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Dvd1
Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Dvd2
Bilder aus dem Film Last Samurai

Wir haben mit mehreren Filmen die DVD-Wiedergabequalität des Formac Gallery 1900 raven black getestet. Dank des MVA-Panels stellen feine Farb- und Graustufen in Filmen, wie z.B. der Nebel in „Last Samurai“ oder die Farben im Zeichentrickfilm „Shrek“, für das Display kein Problem dar.

Da der Gallery 1900 raven black über Overdrive verfügt, meistert das Gerät schnelle Szenen oder Kameraschwenks, wie diese z.B. in „Matrix“ oder „Star Wars Episode II“ oft vorkommen, mit Bravour. Der gute Schwarzwert ist ebenfalls positiv zu vermerken. Insgesamt können wir dem Display eine sehr gute Eignung bei der DVD-Wiedergabe bescheinigen.

Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Dvd3
Formac Gallery 1900 Raven Black Monitor Formac Gallery 1900 Raven Black Dvd4
Bilder aus dem Film Shrek

Bewertung

Bildstabilität:
(digital)
Blickwinkelabhängigkeit:
Kontrasthöhe:
Farbraum:
Subjektiver Bildeindruck:
Graustufenauflösung:
Helligkeitsverteilung:
Interpoliertes Bild:
Gehäuseverarbeitung / Mechanik:
Bedienung/OSD:
Geeignet für Gelegenheitsspieler:
Geeignet für Hardcorespieler:
Geeignet für DVD/Video:
Preis [incl. MWSt. in Euro]: Keine Angaben
4.2

GUT

Technische Spezifikation: Formac Gallery 1900 raven black

Fazit

Der Formac Gallery 1900 raven black kann sich mit seinem außergewöhnlichen Design in Szene setzen. Wer gerne einen richtigen Blickfänger auf dem Schreibtischen stehen haben möchte, kommt am Formac sicherlich nicht vorbei.

Das ungewöhnliche Design erkauft man sich allerdings zu Lasten einer geringeren Ergonomie, denn eine Höhenverstellung, Drehfunktion oder Pivotfunktion sucht man bei diesem Modell vergeblich. Auch der spiegelnde Rahmen ist nicht jedermanns Sache und kann bei starken Lichtreflexen störend wirken. Über das fehlende OSD wurde ausführlich berichtet, hier sollte jeder Nutzer selbst entscheiden, ob das minimalistische Konzept von Formac für die eigenen Bedürfnisse ausreicht. Eine zusätzliche Screenmanager Software wäre optimal gewesen, allerdings sind auch Tools wie z.B. PowerStrip für die Optimierung der Einstellungen sehr hilfreich.

Die Bildqualität und die damit in Zusammenhang stehenden Werte können ausnahmslos mit gut oder sehr gut gewertet werden, lediglich die Interpolation bei Schrift ist zufriedenstellend. Auch für schnelle Anwendungen wie DVD oder Spiele ist das Gerät sehr gut geeignet. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist insgesamt als sehr gut anzusehen, denn der Monitor liegt beim Preis sogar noch unter dem Belinea 101920, der bisher als günstigstes 19 Zoll Modell mit Overdrive galt. Beide Geräte unterscheiden sich jedoch bei Design und Ergonomie deutlich.

In jedem Fall ist es begrüßenswert beim Design auch einmal andere Wege einzuschlagen und sich so von der Konkurrenz abzugrenzen und in gewisser Weise auch, zumindest optisch, abzuheben.

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen