Test Monitor LG 38UC99-W
5/7

0
59818

60-Hz-Overdrive „Aus“

Bei 60 Hz und ausgeschaltetem Overdrive messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 18,2 ms und den schnellsten Grauwechsel ebenfalls mit 18,2 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 26,8 ms, und der CtC-Wert wird mit 17,2 ms ermittelt.

Wenn auch sehr dezent, sind hier überraschenderweise bereits Überschwinger zu beobachten. Vollständig abschalten lässt sich der Overdrive offensichtlich nicht. Auch hier findet eine Beschleunigung statt.

Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Schaltzeiten Aus
Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Gtg Aus
60 Hz (Overdrive „Aus“): Langsame Schaltzeiten und dezente Überschwinger

60-Hz-Overdrive „Normal“

In der Werkseinstellung „Normal“ bei 60 Hz messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel unverändert mit 18,2 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 14,6 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt gemächliche 19,7 ms. Ein CtC-Wert von 16,4 ms ist ebenfalls mittelmäßig.

Die Schaltzeiten werden also effektiv verkürzt – ohne die Situation bei den Überschwingern zu verschlechtern.

Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Schaltzeiten Normal
Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Gtg Normal
60 Hz (Overdrive „Normal“): Mittelmäßige Schaltzeiten, dezente Überschwinger

60-Hz-Overdrive „Schnell“

In der höchsten Stellung „Schnell“ bei 60 Hz messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 14,9 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 8,2 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 12,3 ms. Ein CtC-Wert von 6,6 ms ist kurz.

In der Overdrive-Stellung „Schnell“ können somit recht ordentliche Schaltzeiten erreicht werden, während die Überschwinger gleichzeitig noch in Grenzen bleiben.

Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Schaltzeiten Schnell
Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Gtg Schnell
60 Hz (Overdrive „Schnell“): Flotte Schaltzeiten, akzeptable Überschwinger

75-Hz-Overdrive „Aus“

Bei 75 Hz und ausgeschaltetem Overdrive messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 16,9 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 16,9 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 26,2 ms, und der CtC-Wert wird mit 16,8 ms ermittelt.

Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Schaltzeiten Aus
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Gtg Aus
75 Hz (Overdrive „Aus“): Langsame Schaltzeiten und dezente Überschwinger

75-Hz-Overdrive „Normal“

Bei 75 Hz und Overdrive „Normal“ messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 17,2 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 11,7 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt 17,6 ms, und als CtC-Wert ermitteln wir 10,6 ms.

Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Schaltzeiten Normal
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Gtg Normal
75 Hz (Overdrive „Normal“): Mittelmäßige Schaltzeiten, dezente Überschwinger

75-Hz-Overdrive „Schnell“

Bei 75 Hz und Overdrive „Schnell“ messen wir den Schwarz-Weiß-Wechsel mit 16,6 ms und den schnellsten Grauwechsel mit 7,2 ms. Der Durchschnittswert für unsere 15 Messpunkte beträgt gute 11,7 ms, und der CtC-Wert verringert sich nochmals auf 6,6 ms.

Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Schaltzeiten Schnell
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Gtg Schnell
75 Hz (Overdrive „Schnell“): Flotte Schaltzeiten, akzeptable Überschwinger

Fazit: Das Abschalten des Overdrives hat beim LG 38UC99 keinen Sinn, da auch hier eine Beschleunigung stattfindet. Die Zunahme an Überschwingern in der höchsten Stufe „Schnell“ fällt im Vergleich recht moderat aus, so dass wir diese Einstellung generell empfehlen können. Im Gegenzug werden die Reaktionszeiten deutlich verkürzt. Durch das Betreiben mit 75 Hz lassen sich die Reaktionszeiten nochmals einen Tick senken.

Kritische Farbübergänge stellen für den LG generell keinerlei Hürden dar: Auch bewegte Farbkanten werden daher messerscharf abgebildet.

 Netzdiagramme

In den folgenden Netzdiagrammen sehen Sie alle Messwerte zu den unterschiedlichen Helligkeitssprüngen unserer Messungen im Überblick. Im Idealfall würden sich die grünen und die roten Linien eng am Zentrum befinden. Jede Achse repräsentiert einen in dem Pegel und der Dynamik definierten Helligkeitssprung des Monitors, gemessen über Lichtsensor und Oszilloskop.

Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Netz Aus
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Netz Aus
60-Hz-Overdrive „Aus“ (links) und 75-Hz-Overdrive „Aus“ (rechts)
Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Netz Normal
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Netz Normal
60-Hz-Overdrive „Normal“ (links) und 75-Hz-Overdrive „Normal“ (rechts)
Lg 38uc99 W Monitor 60Hz Netz Schnell
Lg 38uc99 W Monitor 75Hz Netz Schnell
60-Hz-Overdrive „Schnell“ (links) und 75-Hz-Overdrive „Schnell“ (rechts)

Latenzzeit

Die Latenz ist ein wichtiger Wert für Spieler, wir ermitteln sie als Summe der Signalverzögerungszeit und der halben mittleren Bildwechselzeit. Beim LG 38UC99 messen wir mit 2,4 ms eine sehr kurze Signalverzögerung. Die halbe mittlere Bildwechselzeit ist mit 5,9 ms ebenfalls recht gut, insgesamt macht das sehr gute 8,3 ms.

Backlight

Das Hintergrundlicht des Monitors wird nicht durch Pulsbreitenmodulation (PWM) reduziert, deshalb entstehen auch keine Unterbrechungen im Lichtstrom (Flackern). Somit ist der Monitor auch bei reduzierter Helligkeit für längere Sessions geeignet.

Lg 38uc99 W Monitor Backlight
LED-Backlight mit kontinuierlicher Helligkeitsregelung

Subjektive Beurteilung

Im PixPerAn-Lesbarkeitstest klappt Stufe 7 noch einwandfrei. Bei Stufe 8 wird es dagegen schon schwierig bis unmöglich, und darüber hinaus ist auf jeden Fall Schluss. Ab dann verwechselt man ähnlich aussehende Buchstaben durch die entstehende Unschärfe. Das ist im Vergleich zu anderen Monitoren, bei denen meistens noch die Stufe 8 lesbar bleibt, ein befriedigendes, aber kein gutes Ergebnis.

Im Speedtest der Eizo-Monitor-Tools werden nachleuchtende Kanten ab 400 pix/sek sichtbar. Die Bewegung selbst ist bei 60 Hz sehr flüssig, bei 75 Hz wirken sie dagegen ziemlich ruckelig. Hier kann man mit der Option „1 ms Motion Blur Reduction“ zwar Abhilfe schaffen und wieder für flüssige Bewegungen sorgen. Diese Option hat uns aber insgesamt nicht überzeugt und ist auch nur bei 75 Hz verfügbar. Beim Aktivieren fängt das Display an, deutlich zu flimmern.

Insofern empfehlen wir, beim Spielen den Overdrive auf „Schnell“ zu setzen und das Display bei 60 Hz zu betreiben. Der Zugewinn an Reaktionszeit bei 75 Hz ist das Flimmern nicht wert.
Wir haben den LG 38UC99 an einer NVIDIA-Grafikkarte getestet und konnten somit die FreeSync-Funktion von AMD hier nicht beurteilen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen