Test Monitor Samsung S27C450B
5/5

0
1165

Overscan

Der Overscan ist im OSD des S27C450B nicht leicht zu finden, denn er trägt die ungewöhnliche Bezeichnung „PC/AV-Modus“. Das Bild wird um 40 Pixel rechts und links sowie 25 Pixel oben und unten beschnitten und dann mit Qualitätseinbußen auf Vollbild skaliert. Diese Funktion kann bei allen zugespielten Auflösungen aktiviert werden.

Farbmodelle und Signallevel

Einstellmöglichkeiten für den korrekten RGB-Signalumfang und das verwendete Farbmodell gibt es mangels HDMI-Eingang logischerweise nicht. Am PC passte dank DVI alles natürlich automatisch, den BluRay-Player mussten wir auf vollen RGB-Umfang einstellen. Es empfiehlt es sich in jedem Fall, beim Medienplayer auf PC-kompatible Optionen zu achten.

Bewertung

Kein Preis verfügbar
3.4

(BEFRIEDIGEND)

Fazit

Ob einem der Samsung S27C450B LED nun vom Design gefällt oder nicht, bleibt letztendlich eine Geschmacksfrage. Ergonomisch und beim Energieverbrauch ist der 27 Zoll Monitor einem Office Monitor in jedem Fall würdig. Die Mechanik kann hier allerdings nicht ganz mithalten, was die tollen ergonomischen Eigenschaften etwas schmälert. Irgendwie kommt das Gefühl auf, dass hier vielleicht doch etwas zu sehr an der Preisschraube gedreht wurde und dass dabei die Qualität etwas aus den Augen verloren wurde.

In Puncto Bildqualität kann das TN-Panel insgesamt eine befriedigende Wertung erzielen. Subjektiv wirkt das Bild gut, allerdings nur solange man das Bild frontal betrachtet. Jede Abweichung von dieser Position verändert den positiven Eindruck, insbesondere betrifft dies aber die vertikale Betrachtung. Kontrast und Graustufen sind überzeugend und insbesondere der Kontrast kann einen starken Akzent setzen.

Office Nutzer werden den Monitor mit wenigen Einschränkungen gut benutzen können. Als Allround-Monitor eignet sich der Samsung S27C450B jedoch nicht. Besonders bei Spielen und der externen Zuspielung von Filmen muss der Monitor passen.

Wer einen klassischen Office-Monitor sucht und insbesondere eine große Schriftdarstellung in der nativen Auflösung wünscht, ist mit dem Samsung S27C450B gut beraten. Auch der besonders sparsame Verbrauch dürfte insbesondere Firmen die mehrere dieser Monitore einsetzen wollen überzeugen. Aufgrund der gezeigten Leistung erscheint das Preis-Leistungsverhältnis noch angemessen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen