Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2235wm Teil 6


Anschlüsse

Die Anschlüsse des ViewSonic VX2235wm sind auf der Rückseite in einer großzügig dimensionierten Aussparung angeordnet. Folgende Anschlüsse stellt der Monitor zur Verfügung: D-Sub (analog), DVI-D (digital), Audioeingang und Netzanschluss. Die Anschlüsse sind sehr gut zugänglich.

Von links nach rechts: Netzanschluss, Audioeingang, DVI-D- und D-Sub-Eingang.

Lautsprecher

Die zwei eingebauten Stereo-Lautsprecher mit 2 x 2,5 Watt Musikleistung haben einen passablen Klang, allerdings entwickelt der Bass nur wenig Druck. Mit guten externen Boxen können es die integrierten Lautsprecher nicht aufnehmen, was aber auch nicht anders zu erwarten war.

Die Lautsprecher sind links und rechts in den untern Rahmen eingebaut.

Bedienung und OSD

Die Tasten des ViewSonic VX2235wm sind, wie auch die eingeprägten Symbole auf den Tasten, schwarz. Da auch das umgebende Gehäuse schwarz ist, sind die Tasten und Symbole schon bei leicht dunkler Umgebung kaum noch erkennbar. Es kommt noch hinzu, dass die Tasten so ins Gehäuse integriert sind, dass diese praktisch nur mit dem Fingernagel bedienbar sind. Bedienfreundlich ist das nicht, dafür wird die Optik durch die Tasten kaum gestört.

Das Tastenfeld des VX2235wm ist bei dunkler Umgebung nur schwer erkennbar.

Das OSD (On-Screen-Display) selber ist übersichtlich und gut strukturiert aufgebaut. Mit der Taste 1 wird das OSD gestartet. Die Taste dient im Menü auch als "Zurück"- und "Beenden"-Taste.

Mit der Taste 2 kann direkt zwischen dem analogen und digitalen Eingang umgeschaltet werden. Im OSD dient sie zur Auswahl von Menüpunkten oder Funktionen. Mit der Taste wird der Monitor an- und ausgeschaltet.

Die Tasten und dienen im OSD der Navigation und dem Einstellen von Werten. Mit der Taste kann zsdätzlich direkt die Helligkeits- und Kontrasteinstellung aufgerufen werden. Mit der Taste lässt sich direkt das Menü mit verschiedenen Farbmodes (OptiFarbmodus) aufrufen.

Im folgenden Bilder und Informationen zu den Funktionen des OSDs:

Hauptmenü (Main Menu)
Von hier werden die Menüs angewählt. Menüpunkte mit grauer Schrift sind im digitalen Betrieb des ViewSonic VX2235wm nicht anwählbar, da diese Einstellungen dann nicht benötigt werden.

Autom. Anpassung (Auto Image Adjust)
Dieser Menüpunkt ist nur im analogen Betrieb anwählbar. Die Funktion stellt den TFT-Monitor automatisch auf ein analoges Bildsignal ein.

Kontrast / Helligkeit (Contrast / Brightness)
Unter diesem Menüpunkt können der Kontrast und die Helligkeit geregelt werden.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!