Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer V273HLobmid

Einleitung

Gemäß Acer soll sich die Value Monitor Serie insbesondere durch ein unschlagbares Preis-/ Leistungsverhältnis auszeichnen. Der von uns getestete 27 Zoll Monitor Acer V273HLObmid mit TN-Panel bietet bei der Ausstattung eigentlich alles was das Herz begehrt, lediglich bei der Ergonomie muss der mit 235,00 Euro günstige 27 Zoll Monitor passen. Aber zu diesem Preis muss beim Käufer eine gewisse Kompromissbereitschaft bestehen.

Acer V273HLObmid: preisgünstiger 27 Zoll Monitor von vorne

Der Lieferumfang, neben dem Display selbst, sieht folgendermaßen aus: Stromkabel, D-Sub Kabel, DVI-Kabel, Standfuß, Quick Guide, Garantiebedingungen und eine CD mit dem ausführlichen Handbuch als PDF-Dokument. Das Handbuch und Treiber gibt es aber auch bei Acer direkt zum Download.

Optik und Mechanik

Beim Design setzt der Acer V273HLObmid auf Unterstatement. Der optische Auftritt ist schlicht, auf eine Klavierlack-Oberfläche wurde zum Glück verzichtet. Mikrokratzer oder ständig sichtbarer Staub auf dem Monitorgehäuse sind demnach ausgeschlossen. Die Qualität des matten schwarzen Plastikgehäuses ist dem Preis angemessen. Auf dem vorderen Gehäuserahmen ist rechts oben die Typenbezeichnung aufgedruckt und links oben ist der Schriftzug HDMI zu finden. Am unteren Rahmen mittig wurde das Acer Logo platziert.

Lediglich der Standfuß wurde mit einem etwa 5 Zentimeter breiten Kranz in Klavierlack eingefasst. Auf dem Standfuß ist ein Aufkleber zu finden, der über die TCO-Norm informiert.

Auf der Gehäuserückseite sind für einen Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung verhältnismäßig viele und große Lüftungsöffnungen vorhanden. Auch die Tiefe des Displays ist mit 8,5 Zentimeter nicht gerade als schmal zu bezeichnen.

Acer V273HLObmid: 27 Zoll Monitor von hinten, gut sichtbar die VESA-100 Mounting Bohrung.

Der Monitor wird ohne montierten Standfuß geliefert, der mit einer simplen Steckvorrichtung, ohne zusätzliches Werkzeug, montiert werden kann. Ergonomisch kocht der V273HLObmid auf absoluter Sparflamme: das Display kann lediglich etwa 5 Grad nach vorne und 15 Grad nach hinten geneigt werden.

Das Verstellen des Neigungswinkels geht ohne großen Kraftaufwand. Der Standfuß gewährleistet einen sicheren Stand, ein Stoß an den Schreibtisch oder ein Antippen an den Panelrahmen, hat lediglich minimales Wippen zur Folge.

Der Abstand vom unteren Panelrand zur Tischplatte beträt ca. 9 Zentimeter. Der Rahmen oben und seitlich ist ca. 2 Zentimeter und unten 2,3 Zentimeter breit.

Acer V273HLObmid: Bedientasten mit eingestanzter Tastenbeschriftung, die kaum erkennbar ist.

Die Bedienelemente wurden rechts über sechs mechanische Tasten realisiert. Der Druckpunkt ist angenehm. Die Tasten haben folgende Funktionen (von rechts nach links): Power-Button, Navigation 1 und 2, Menü/Enter, Auto-Adjust/Exit und Empowering/Exit. Ganz rechts befindet sich die Power-LED, die im Betrieb blau und im Standby-Modus orange leuchtet. Die Navigationstasten 1 und 2 werden bei ausgeblendetem OSD für die Lautstärkeregelung verwendet.

Das OSD bietet nur die wichtigsten Einstellungen. Das Acer eColor Management bietet folgende Modi: Benutzer, ECO-Modus, Standard, Grafiken und Film. In der Regel wird man wohl nur den Benutzer Modus verwenden, weil die vordefinierten Modi teilweise recht seltsame Einstellungen verwenden.

Acer V273HLObmid: Standfuß von vorne und hinten.

Auf der Rückseite sind die Anschlüsse und eine VESA-100 Mounting Bohrung zu finden. Ein Kabelmanagement gibt nicht.

1 2 3 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!