Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus VG278H

Einleitung

Der Asus VG278H ist ein 27 Zoll Monitor mit TN-Panel und einer 16:9 Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Neben diesen nicht besonders spannenden Paramatern kann das Gerät aber auch mit einigen Besonderheiten aufwarten. Eine Bildwiederholungsrate von 120 Hz spricht zusammen mit einer Reaktionszeit von nur zwei Millisekunden vor allem Gamer an, aber auch 3D Fans kommen auf ihre Kosten.

Ein Sensor für eine aktive Shutterbrille wurde bereits im Monitor integriert, außerdem wurde die neue 3D LightBoost Technologie verbaut, mit der hellere Bilder möglich sein sollen. Abgerundet wird das Paket durch eine im Lieferumfang enthaltene Nvidia 3D Vision 2 Brille. Die Ergonomie wurde ebenfalls nicht vernachlässigt. Der Monitor kann gedreht, gekippt und in der Höhe verstellt werden. Der verbaute IR-Sensor für die 3D Brille im oberen Rahmen lässt sich auch leicht verstellen.

Die im Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen DVI-Ausgang einer Radeon HD 6970 von Asus ermittelt. Der 3D Modus wurde mit einer Nvidia Geforce GTS 450 von Gigabyte getestet. Die externe Zuspielung von Videomaterial wurde vom Blu-Ray-Player Sony BDP-S350 übernommen, angeschlossen wurde der Player mit einem HDMI-Kabel.

Lieferumfang

In dem schmalen Karton wird der Monitor von dem Zubehör und dem Standfuß durch zwei Styroporteile getrennt. Der Standfuß muss vor dem Betrieb noch an den Monitor montiert werden.

Mitgeliefertes Zubehör.

Mitgeliefert werden ein DVI-, ein VGA-, ein Audio- und ein Stromkabel. Neben einer Schnellanleitung, einer Garantiekarte und einer ausführlicheren Anleitung für die 3D Brille werden außerdem noch zwei DVDs mitgeliefert. Auf der einen befindet sich ein ausführliches Handbuch für den Monitor, sowie Grafikkartentreiber, die andere ist eine 3D-Demo DVD von Nvidia.

Im Lieferumfang sollte sich eigentlich auch eine 3D Brille befinden, die bei unserem Testgerät aber fehlte. Wir werden für die nachfolgenden Tests daher unsere eigene 3D Brille nutzen, die mit der eigentlich mitgelieferten Brille aber kompatibel ist.

Optik und Mechanik

Der runde Standfuß des Asus VG278H wird mit zwei Schrauben an den Fuß des Monitors befestigt. Beide Schrauben besitzen große umklappbare Laschen, wodurch sich der Standfuß einfach montieren und auch wieder demontieren lässt. Vier kleine gummierte Flächen schützen den Monitor vor einem ungewollten Verschieben. Der Standfuß wirkt für den großen Monitor etwas zu klein, hält diesen aber problemlos an dem gewünschten Platz und überträgt auch Schwingungen nur leicht an den Bildschirm. Durch die runde Bauweise lässt sich der Monitor zudem um 150 Grad in beide Richtungen drehen, so dass fast jede gewünscht Position erreichbar ist. Das Drehen des Monitors ist aber etwas schwerfällig, so dass man immer beide Hände für ein Verstellen benötigt.

Auf dem Standfuß befindet sich in der Mitte ein 3D Logo und am äußeren Rand um den gesamten Standfuß in kleiner Schrift die Eigenschaften des Monitors. Ob einen dies stört, ist natürlich Geschmackssache, wir finden diese Informationen aber nicht so wichtig, dass man sie auf den Fuß drucken musste und hätten uns ein Exemplar ohne Aufdruck gewünscht.

Standfuß von oben und unten.

Der Rahmen und der Standfuß des Asus VG278H besitzen den typischen spiegelnden Klavierlack. Der Innenrahmen wurde aber genau wie der eigentliche Bildschirm matt gehalten, wodurch Spiegelungen in diesem Bereich vermieden werden. Die beiden seitlichen Rahmen besitzen eine Dicke von etwa zwei Zentimetern. Eine kleine Besonderheit befindet sich mittig im oberen Rahmen, dort wurde ein 3D Sensor angebracht, wodurch kein zusätzlicher Empfänger für eine 3D Brille benötigt wird.

Vorderansicht des Asus VG278H.

Die Rückseite des Monitors besteht aus einem matten Material. Der Standfuß wurde an den VESA 100 Bohrungen befestigt an denen sich auch eine alternative Halterung befestigen lässt. Am hinteren Teil des Fußes befindet sich zudem eine einfache Kabelhalterung.

Rückseite des Monitors.

Der Asus VG278H lässt sich stufenlos in der Höhe verstellen. In der niedrigsten Einstellung beträgt der Abstand vom Schreibtisch bis zum unteren Rahmen etwa 5,5 Zentimeter, in der höchsten Position sind es 15,5 Zentimeter. In den Pivotmodus lässt sich der Monitor nicht drehen.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!